Münsterischer Agrarhändler
Agravis steigert Umsatz und Ergebnis

Münster -

Trotz der Herausforderungen durch die extreme Trockenheit erwartet der münsterische Agrarhändler Agravis für das Geschäftsjahr 2018 eine Steigerung des Umsatzes und des Ergebnisses vor Steuern. 

Mittwoch, 16.01.2019, 19:22 Uhr aktualisiert: 16.01.2019, 19:35 Uhr
Foto: Oliver Werner

Dies geht aus einer Meldung zu den vorläufigen Geschäftszahlen hervor, die das Unternehmen am Mittwoch herausgab. Demnach habe Agravis die schwierigen Bedingungen durch ein breites Portfolio in unterschied­lichen Geschäftsbereichen ausgeglichen.

Detaillierte Ergebnisse will das Unternehmen Ende März bekanntgeben. Die verbesserten Zahlen im Vergleich zum Geschäftsjahr 2017, als Agravis einen Umsatz von 6,4 Milliarden €  und ein Ergebnis vor Steuern von 25,3 Millionen €  erzielte, wertete der Agravis- Vorstandsvorsitzende Andre­as Rickmers schon jetzt als „Erfolg“. Zumal die Aus­wirkungen des zu warmen Sommers ein noch stärkeres Ergebnis verhinderten: „Nach einem positiven Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr 2018 haben wir die Auswirkungen der anhaltenden Trockenheit sehr deutlich im zweiten Halbjahr 2018 gespürt“, sagte Rickmers. Die Folgen werden das Geschäft sogar noch bis zur Ernte in diesem Jahr belasten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6326345?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F2295806%2F
Sonja Jürgens erstattet Anzeige wegen Verleumdung
„Ich bin ziemlich verletzt.“ Als Reaktion auf Gerüchte, die im Wahlkampf gestreut worden sein sollen. hat Sonja Jürgens jetzt Anzeige gegen Unbekannt wegen Verleumdung erstattet.
Nachrichten-Ticker