Verkehr
Bahnverkehr zwischen Duisburg und Essen rollt wieder

Duisburg (dpa/lnw) - Nach wochenlangen Schienensperrungen läuft der Bahnverkehr zwischen Duisburg und Essen im Ruhrgebiet wieder nach Plan. «Die Bahnen fahren wieder nach Fahrplan», sagte eine Bahnsprecherin am Montagmorgen. Demnach rollten die Züge ab 5.00 Uhr wieder regulär. Wegen Bauarbeiten war die Hauptstrecke zwischen Essen und Duisburg mehr als sechs Wochen lang komplett gesperrt gewesen. Zwischen Düsseldorf-Flughafen und Duisburg waren die Fernbahngleise betroffen - es kam zu umfangreichen Fahrplanänderungen, Stopps entfielen, Züge wurden umgeleitet, vielfach fuhren Ersatzbusse. Betroffen waren sowohl mehrere S-Bahn-Linien als auch Regionalzüge und der Fernverkehr.

Montag, 26.08.2019, 07:44 Uhr aktualisiert: 26.08.2019, 07:52 Uhr
Ein Bautrupp der Bahn repariert auf der Strecke zwischen Essen und Duisburg das Gleisbett. Foto: Roland Weihrauch

Arbeiter verlegten 150 Kilometer Kabel und 22 Kilometer neue Schienen, dazu wurden 13 neue Weichen eingebaut und eine Ruhrbrücke erneuert. Von den Sperrungen waren laut Bahn täglich 70 000 bis 80 000 Fahrgäste betroffen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6875301?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Vorfreude auf den Demo-Tag
Selmar Ibrahimovic, hat die Demo in Warendorf mitorganisiert.
Nachrichten-Ticker