Kriminalität
Polizei und Zoll gehen gegen Clankriminalität vor

Unna (dpa/lnw) - Bei einem Einsatz gegen Clankriminalität haben Polizei und Zoll in Unna, Selm, Bönen und Kamen acht Shisha-Bars und Wettbüros kontrolliert. Die Einsatzkräfte beschlagnahmten unversteuerten Tabak, stellten arbeitsrechtliche Verstöße sowie Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz fest, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Insgesamt seien am Freitagabend fast 100 Personen kontrolliert worden. Vier mussten demnach zur Identitätsfeststellung auf die Wache, konnten diese im Anschluss aber wieder verlassen. Eine Shisha-Bar musste wegen Baumängeln und einer gefährlich hohen Kohlenmonoxid-Konzentration geschlossen werden.

Samstag, 29.06.2019, 11:25 Uhr aktualisiert: 29.06.2019, 11:32 Uhr
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6732842?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
500 Demonstranten streiken für konsequente Klimapolitik
Am Freitagmorgen trafen sich Anhänger der „Fridays for Future“-Bewegung zur Großkundgebung auf dem Prinzipalmarkt.
Nachrichten-Ticker