Fußball
Polanski wird Talent-Trainer bei Borussia Mönchengladbach

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Der ehemalige Fußballprofi Eugen Polanski übernimmt zur Spielzeit 2019/20 eine neue Rolle beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Der 33-Jährige wird Trainer im sogenannten Übergangsbereich zur Lizenzmannschaft. Das teilte der Verein am Mittwoch mit. Polanski arbeitet künftig an der Schnittstelle zwischen Profis und Nachwuchs. Er wird in dieser Funktion Nachfolger von Otto Addo, der nach zwei Jahren in Mönchengladbach zu Borussia Dortmund wechselt.

Mittwoch, 12.06.2019, 13:09 Uhr aktualisiert: 12.06.2019, 13:22 Uhr
Eugen Polanski bei einer Pressekonferenz in der Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim. Foto: Uwe Anspach

«Mit der Position des Übergangstrainers haben wir gute Erfahrungen gemacht. Wir haben in unserem Kader viele Talente, deren Entwicklung für Borussia Mönchengladbach sehr wichtig ist», sagte Sportdirektor Max Eberl. Der gebürtige Pole Polanski bestritt 54 Pflichtspiele für Mönchengladbach, ehe er zunächst nach Spanien und dann zum FSV Mainz 05 ging. Vor einem Jahr beendete er nach einem Engagement bei 1899 Hoffenheim seine aktive Karriere.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6684804?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker