Kriminalität
Alkohol am Steuer: Führerschein sichergestellt

Münster (dpa) - Ein 28-Jähriger ist in Münster in Nordrhein-Westfalen seinen Führerschein losgeworden, weil ihn die Polizei nicht nur betrunken, sondern auch noch trinkend am Steuer erwischt hat. Eine Streife habe am Montagabend gesehen, wie der Mann am Steuer sitzend aus einer Bierflasche trank, teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Als die Polizisten den Mann daraufhin kontrollierten, stieg ihnen Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab 1,26 Promille. Die Beamten nahmen den 28-Jährigen für einen Bluttest mit auf ein Revier und stellten den Führerschein sicher.

Dienstag, 14.05.2019, 05:41 Uhr aktualisiert: 14.05.2019, 05:52 Uhr
Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6611162?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
„Fridays for Future“ plant neue Groß-Demo
Mehr als 20 000 Münsteraner nahmen im September an der Großdemonstration von „Fridays for Future“ teil.
Nachrichten-Ticker