Kriminalität
Klaps auf Po der Tochter: Busfahrer von Eltern verprügelt

Menden (dpa/lnw) - Weil er ihrer Tochter beim Einsteigen auf den Hintern geschlagen haben soll, haben Eltern im sauerländischen Menden einen Schulbusfahrer verprügelt. Der Busfahrer verwahrte sich gegen den Vorwurf: Ein anderer Schüler habe dem Mädchen ein Bein gestellt, er habe sie nur nach hinten geschoben, um den aufkeimenden Streit zu unterbinden, berichtete die Polizei am Donnerstag in Iserlohn.

Freitag, 09.11.2018, 11:02 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.11.2018, 10:55 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 09.11.2018, 11:02 Uhr

Das Mädchen sei aber empört wieder ausgestiegen und habe ihrer draußen wartenden Mutter erzählt, der Busfahrer habe sie auf den Po geschlagen. Die erboste Mutter habe den Fahrer am Hemd gepackt und zu Boden geschleudert. Der Vater des Mädchens habe ihn dann mit einem Besen verprügelt, wobei der Besen zu Bruch ging.

Die Polizei stellte den zerbrochenen Besenstiel sicher und leitete Ermittlungen gegen den leicht verletzten Busfahrer und die Eltern der Elfjährigen ein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6177256?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Öffnungszeiten in Enschede bereiten deutschen Nachbarn Bauchschmerzen
Verkaufsoffene Sonntage sind in den Niederlanden nicht generell vorgesehen. Die Kommunen entscheiden darüber selbst., die Mitarbeiter der Geschäfts sind wiederum berechtigt, die Arbeit am Sonntag abzulehnen,
Nachrichten-Ticker