Medien
Vier NRW-Kinder bei «Klein gegen Groß» am Start

Essen (dpa/lnw) - Ihre Gegner sind Schauspieler wie Till Schweiger und Dietmar Bär. Gleich vier Kinder aus Nordrhein-Westfalen treten in Kai Pflaumes ARD-Show «Klein gegen Groß» (28.12.) an. Die 13-jährige Flora Gallandi aus Essen und Jakob Schubert aus Stralsund bekommen es mit den zwei «Tatort»-Schauspielern Axel Prahl und Dietmar Bär zu tun. Sie wollen die «Großen» im Holzfigurenspiel «Solo-Halma» schlagen - und zwar mit verbundenen Augen. Die beiden Schüler besuchen das Internatsgymnasiums Torgelow in Mecklenburg-Vorpommern, das als Hochburg des Gedächtnissports gilt.

Freitag, 27.12.2013, 10:33 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 27.12.2013, 10:20 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 27.12.2013, 10:33 Uhr

Wie gut Till Schweiger und Nora Tschirner im Lippenlesen sind, wird sich im Duell mit der zehnjährigen Anna Esser aus Köln zeigen. Aus 100 Hits wird ein Chor eine zufällige Auswahl Melodien vorsingen, die die Duellanten an den Lippenbewegungen der Sänger erkennen müssen.

Der zwölfjährige Leon Noack aus Hückeswagen tritt im Zuschauerduell gegen Lehrer Peter Ziegler aus Stuttgart an. Beide müssen bei möglichst vielen Wörtern die richtige Buchstabenanzahl nennen. Der zwölfjährige Leon Egeler aus Krefeld misst sich im sogenannten Headspin mit Breakdancer Daniel Barthelmes. Es geht darum, wer in einer Minute die meisten Drehungen auf dem Kopf schafft.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2123840?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F1749588%2F2568410%2F
Studenten bringen "Bildungsbier" auf den Markt
Robin Frank und Laura Bednarowicz von Weitblick mit ihrem Bildungsbier. Von jeder verkauften Flasche fließt ein Teil des Erlöses in den Bau einer Schule im westafrikanischen Benin.
Nachrichten-Ticker