Fleischerei Hansen schließt im April
Kein Metzger mehr in der Stadt

Warendorf -

Fleischermeister Stefan Börste steigt vorzeitig aus. „In der ersten oder zweiten Aprilwoche ist Schluss.“ Betroffen sind sechs Mitarbeiter. Sie wurden am Montag informiert, ihnen ist gekündigt worden. Nach den Fleischereien Reinke, Tomholte und Steltenkamp schließt nun auch Hansen am Krickmarkt. „Es hat sich nicht gelohnt“, zieht Fleischermeister Stefan Börste nach fast viereinhalb Jahren in Warendorf den Schlussstrich. Wenn Anfang April die letzte Scheibe Wurst über die Theke geht, hat die Kreisstadt keinen Metzger mehr in der Innenstadt.

Donnerstag, 17.03.2016, 05:03 Uhr

Im April ist Schluss: Nach viereinhalb Jahren zieht Fleischermeister Stefan Börste in Warendorf den Schlussstrich. Die Umsatzzahlen blieben hinter den Erwartungen zurück. Gesucht wird jetzt ein Nachmieter für die Immobilie am Krickmarkt – am liebsten aus dem Metzgerhandwerk. Das Lokal biete sich wegen der Inneneinrichtung und Kühlvorrichtungen auch weiterhin für einen Metzgerladen an.
Im April ist Schluss: Nach viereinhalb Jahren zieht Fleischermeister Stefan Börste in Warendorf den Schlussstrich. Die Umsatzzahlen blieben hinter den Erwartungen zurück. Gesucht wird jetzt ein Nachmieter für die Immobilie am Krickmarkt – am liebsten aus dem Metzgerhandwerk. Das Lokal biete sich wegen der Inneneinrichtung und Kühlvorrichtungen auch weiterhin für einen Metzgerladen an. Foto: Edler

Nach den Fleischereien Reinke, Tomholte und Steltenkamp schließt nun auch Hansen am Krickmarkt. „Es hat sich nicht gelohnt“, zieht Fleischermeister Stefan Börste nach fast viereinhalb Jahren in Warendorf den Schlussstrich. Die Entscheidung sei dem 44-Jährigen nicht leicht gefallen. In dem „Schmuckkästchen“, wie er das Haus mit der schmucken Fassade und der exklusiven Ladeneinrichtung nennt, stecke viel Herzblut. Der Mietvertrag läuft noch fünf Jahre weiter. Doch Börste steigt vorzeitig aus. „In der ersten oder zweiten Aprilwoche ist Schluss.“ Betroffen sind sechs Mitarbeiter. Eine Mitarbeiterin war noch im März eingestellt worden. Am Montag war ihnen die Kündigung ausgesprochen worden.

Stefan Börste will sich wieder voll auf das Hauptgeschäft in Telgte konzentrieren. Seit 1904 besteht die Fleischerei Hansen in Telgte, in 4. Generation. In Warendorf hinterlässt die Fleischerei mit Feinkostartikeln und Mittagstisch eine Lücke. Wer hier reinkam, entschied sich nicht nur bewusst für die Stärkung eines lokalen Fachbetriebes und gegen meterlange Theken bei den Discountern, sondern auch für ein Stück lokale Verbundenheit. Börste: „Leider hat es nicht gereicht.“

Nach einer harten Anlaufphase seien die Umsatzzahlen kurzfristig in die Höhe gegangen und zum Schluss wieder eingebrochen, beklagt der Fleischermeister. „Ich möchte nicht über die Kaufgewohnheiten der Warendorfer spekulieren, aber ich vermute schon, dass die Lebensmittelmärkte viele Kunden abziehen.“ Sicherlich, so der Fleischermeister, seien exklusive Delikatessen teurer, aber bei den Fleischprodukten habe er sich im normalen Preissegment bewegt und durchaus mit den Lebensmittelmärkten mithalten können. Sein Ziel sei es immer gewesen, sich von den Supermärkten abzugrenzen: „Bei uns gibt es alles, was lecker ist – es wurde nicht angenommen.“ Börste sucht jetzt einen Nachmieter, am liebsten aus dem Metzgerhandwerk. Das Lokal biete sich wegen der Inneneinrichtung und Kühlvorrichtungen auch weiterhin für einen Metzgerladen an.

Er wisse aber auch, dass es schwierig sei, einen Interessenten zu finden. „Klar, ist das keine 1a-Lage, aber immerhin kann man hier mit dem Auto vorfahren.“ Börste bedankt sich bei seinen Kunden, die ihm die Treue gehalten haben. Vor allem die Stammkunden seien traurig gewesen, als sie von der Schließung erfuhren. Wenn Anfang April die letzte Scheibe Wurst über die Theke geht, hat Warendorf keinen Metzger mehr in der Innenstadt.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3872920?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F4852628%2F4852638%2F
Gutachten birgt Sprengstoff in sich
Fischsterben im Aasee: Gutachten birgt Sprengstoff in sich
Nachrichten-Ticker