Krippendarstellung
Die Welt verneigt sich

Telgte -

„Die Welt auf einer Baumscheibe“: So präsentieren Hubert Wientke und Annegret Krüger ihre Gemeinschaftskrippe. Sie nehmen erstmals mit einem eigenen Werk an der Ausstellung teil.

Freitag, 04.01.2019, 14:00 Uhr
Hubert Wientke und Annegret Krüger haben diese besondere Krippe geschaffen, die derzeit im Museum Religio zu sehen ist. Foto: Pohlkamp

Das Fundament ihrer Darstellung ist eine runde Baumscheibe, die einen Durchmesser von 45 Zentimetern hat, und die sich Hubert Wientke auf einem Bauernhof in Raestrup besorgt hat. Nachdem seine Arbeit an dem Werk mit dem Schneiden, Hobeln und Schleifen abgeschlossen war, startete Annegret Krüger mit der Gestaltung der eigentlichen Krippe.

Seit zwölf Jahren lebt sie in Telgte. Sie habe immer schon die Krippenausstellung besucht, erzählt sie. Nach 35-jähriger Tätigkeit als Grundschullehrerin in Beckum habe sie nun endlich einmal die Zeit gefunden, eine Krippe zu gestalten und auszustellen.

„Die sieben Kontinente verneigen sich“, beschreibt sie den Leitgedanken des Werkes. Sie hat dieses Thema gewählt, um deutlich zu machen, dass sich zu Weihnachten die Kontinente vor dem Kind in der Krippe verneigen. „Zur Krippe her kommet“, die ganze Welt feiert Weihnachten, symbolisiert sie auf einer Baumscheibe mit den sieben Erteilen Afrika, Arktis, Asien, Australien, Europa, Nordamerika und Südamerika. Verschiedenfarbige Holzkugeln werden halbrund über ein Stahldraht gezogen. Von Besuchern können diese aktiv hin und her bewegt werden. Die Kugeln als symbolische Erdteile mit unterschiedlichen Farben treffen in der Mitte der Holzscheibe auf eine kleine Krippe von Joe Shore (USA).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6295600?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Drei Verletzte bei Unfall auf der B 235
Durch die Wucht des Zusammenpralls überschlug sich der Wagen der 47-jährigen Sendenerin und blieb auf dem Dach liegen.
Nachrichten-Ticker