Vorbereitungen im Museum Religio
„Zur Krippe her kommet“

Telgte -

Am 10. November wird die Krippenausstellung eröffnet. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren.

Sonntag, 21.10.2018, 13:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 21.10.2018, 13:00 Uhr
Dr. Anja Schöne zeigt eine moderne Installation der Gruppe „H2N“. Christian Nachtigäller hat ein Kunstwerk geschaffen, bei dem die Krippe erst dann zu erkennen ist, wenn das Rad gedreht und der Dynamo angetrieben wird. Foto: Flockert

Auf die Frage, ob sie in diesem Jahr die Krippenausstellung besichtigen würden, sagten viele Menschen: „Ich war da doch schon.“ Sicherlich seien sie schon einmal im Museum Religio gewesen, nur sei eine Krippenausstellung nie mit der der Vorjahre zu vergleichen, stellt Museumsleiterin Dr. Anja Schöne klar. Das Thema sei immer ein anderes, deshalb könnten sich die Gäste auch immer auf neue Ausstellungsstücke freuen. „Wir holen die Krippen nicht einfach aus dem Keller“, so Schöne.

Nach dem Thema „Friede auf Erden“ im vergangenen Jahr, bei der in dem einen oder anderen Ausstellungsstück keine Krippe mehr zu sehen war, „ist es uns wichtig gewesen, uns diesmal wieder stärker auf die Krippen zu konzentrieren“, erklärt Anja Schöne. Deshalb laute der Titel 2018 auch „Zur Krippe her kommet“. Dabei handelt es sich um die zweite Zeile aus dem Lied „Ihr Kinderlein kommet“.

„Das wird eine Ausstellung, die von allen Leuten besucht werden kann. Von Familien, von Personen, die sich aufs Weihnachtsfest einstimmen wollen, aber auch von allen künstlerisch Interessierten“, erläutert Anja Schöne. 130 Arbeiten werden zu sehen sein.

Seit 1934 gibt es diese Traditionsveranstaltung. Bis auf die Kriegsjahre wurde immer eine Ausstellung auf die Beine gestellt. Teilweise 60 000 Menschen kamen in die Emsstadt, um die Exponate zu den unterschiedlichsten Themenkomplexen zu bewundern. Auch wenn die Besucherzahlen rückläufig seien – 2017/18 wurden 12 000 bis 13 000 gezählt – ist die Museumsleiterin noch immer voll von dem Konzept überzeugt. Und sie ist sich sicher, dass auch die Innenstadt von den Gästen profitiere.

78. Telgter Krippenausstellung 2018

1/61
  • montage

    Unter dem Leitwort "Zur Krippe her kommet..." findet die 78. Telgter Krippenausstellung vom 10. November 2018 bis 27. Januar 2019 im Religio-Museum in Telgte statt.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Durchbruch" von Marlene Moss aus Kiel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Heilige Familie" von Josef Fennenkötter aus Telgte.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "So geht Verkündigung heute: Wir kommen zur Krippe!" von Kindern und Jugendlichen aus dem Kreativ-Workshop der Katholischen Pfarrei St. Viktor in Dülmen.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Wir Kinder machen uns auf den Weg - mit Neugier und Freude zum Herz der Welt" von Schülern der Klassen 4a und 4b der Gemeinschaftsgrundschule Senden-Bösensell.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "To de Krippe her kuemmet..." von Margret Unnewehr aus Telgte.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Weihnacht" von Wolfgang Kleiser aus Vöhrenbach.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Jesu Geburt" von Roman Sledz aus Malinowka.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Seht das Kind" von Helga Rieger aus Rüthen.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Menschen und Tiere kommen mit einem Lächeln zur Krippe" von Johannes Haase aus Vreden.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Menschen und Tiere kommen mit einem Lächeln zur Krippe" von Johannes Haase aus Vreden.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Menschen und Tiere kommen mit einem Lächeln zur Krippe" von Johannes Haase aus Vreden.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • 78. Telgter Krippenausstellung unter der Überschrift "Zur Krippe her kommet...". Die Ausstellung wird vom 10. November 2018 bis 27. Januar 2019 im Religio - Westfälisches Museum für religiöse Kultur gezeigt.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Heilige Familie mit Ochs und Esel" von Hans-Bernhard Vielstädte aus Herzebrock.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Auf der Flucht" von Erika Spiegel aus Würzburg.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Verbundenheit mit Maria und dem Kind" von Mechthild Jülicher aus Senden.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Lichttaufe" (links) und "Weihnachtslied" von Jörgen Habedank aus Tornesch.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Kommet herbei, singt dem Herrn" von Hans Rothfeld aus Wadersloh.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Christmas Scene in van Gogh Style" von Schülern im Alter von neun bis elf Jahren aus der Tamuning Elementary School in Tamuning, Guam, USA.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Weihnacht" von Martin Schonhardt aus Simonswald.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Heilige Familie" von Petra Rentrup aus Rheda-Wiedenbrück.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Anbetung der Hirten" von Petra Rentrup aus Rheda-Wiedenbrück.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Anbetung der Hirten" von Petra Rentrup aus Rheda-Wiedenbrück.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Auch Herberge für uns?" von Paul Reding aus Waltrop.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Das göttliche Kind" von Marek Adam Kawiecki aus Herford.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Heilige Familie" (links) und "Zur Krippe her kommet!" von Josef Fennenkötter aus Telgte.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Ein Kind ist uns geboren" von Jenny Kühn aus Ditzingen.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Kommet herbei, singt dem Herrn" von Hans Rothfeld aus Wadersloh.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Jesus - die Verbindung zu Gott" von Helena Frese aus Warendorf.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Durchbruch" von Marlene Moss aus Kiel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Krippen von Roman Sledz aus Malinowka.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Jesu Geburt" von Roman Sledz aus Malinowka.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Eine Schafherde kommt zur Krippe" von Kindern aus dem St.-Elisabeth-Kindergarten in Warendorf.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Die Sterne zeigen den Weg" von Anna Laufer aus Ostbevern.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Kommet zum Kindlein" von Johannes Laufer aus Ostbevern.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Nachhaltig zur Krippe her kommet" von Kindern aus dem Elternsverein "mc2 - mehr Chancen für hochbegabte Kinder und Jugendliche e.V. in Münster".

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Der Weg zu Jesus" von Frederik Peters, Noah Schwaack und Dominik Kahnt aus Telgte.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Der Weg zu Jesus" von Frederik Peters, Noah Schwaack und Dominik Kahnt aus Telgte.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Alle kommen zur Krippe - Münsterländer Krippe" von Claudia und Willi Potthoff aus Herzebrock.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Alle kommen zur Krippe - Münsterländer Krippe" von Claudia und Willi Potthoff aus Herzebrock.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Alle kommen zur Krippe - Münsterländer Krippe" von Claudia und Willi Potthoff aus Herzebrock.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Alle kommen zur Krippe - Münsterländer Krippe" von Claudia und Willi Potthoff aus Herzebrock.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Die Heiligen Drei Könige" von Lucia Keitemeier aus Marienfeld.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "So geht Verkündigung heute: Wir kommen zur Krippe!" von Kindern und Jugendlichen aus dem Kreativ-Workshop der Katholischen Pfarrei St. Viktor in Dülmen.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "So geht Verkündigung heute: Wir kommen zur Krippe!" von Kindern und Jugendlichen aus dem Kreativ-Workshop der Katholischen Pfarrei St. Viktor in Dülmen.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "So geht Verkündigung heute: Wir kommen zur Krippe!" von Kindern und Jugendlichen aus dem Kreativ-Workshop der Katholischen Pfarrei St. Viktor in Dülmen.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "So geht Verkündigung heute: Wir kommen zur Krippe!" von Kindern und Jugendlichen aus dem Kreativ-Workshop der Katholischen Pfarrei St. Viktor in Dülmen.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "So geht Verkündigung heute: Wir kommen zur Krippe!" von Kindern und Jugendlichen aus dem Kreativ-Workshop der Katholischen Pfarrei St. Viktor in Dülmen.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "So geht Verkündigung heute: Wir kommen zur Krippe!" von Kindern und Jugendlichen aus dem Kreativ-Workshop der Katholischen Pfarrei St. Viktor in Dülmen.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "So geht Verkündigung heute: Wir kommen zur Krippe!" von Kindern und Jugendlichen aus dem Kreativ-Workshop der Katholischen Pfarrei St. Viktor in Dülmen.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Wir Kinder machen uns auf den Weg - mit Neugier und Freude zum Herz der Welt" von Schülern der Klassen 4a und 4b der Gemeinschaftsgrundschule Senden-Bösensell.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Kulturhauptstadt-Kreuz".

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Treffen in Telgte" von der Künstlergruppe H2N (Hermann Döbber, Hermann-J. Teigelkamp und Norbert Schulz) aus Haltern/Bochum/Dülmen.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Heilige Familie" von Claudia und Willi Potthoff aus Herzebrock.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Stimmt freudig zum Jubel der Engel mit ein!" von Gerta Goer aus Bielefeld.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "To de Krippe her kuemmet..." von Margret Unnewehr aus Telgte.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Jubiläumskrippe: Zur Krippe her kommet..." von Helga Hauck aus Rüthen.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Zur Krippe her kommet..." von Claudia Onnebrink (Münster) und  Stefan Schwab (Steinfurt).

    Foto: Gunnar A. Pier
  •  "Zur Krippe her kommet..." von Margret Schramm aus Drensteinfurt.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Zur Krippe her kommet..." von Ursula Messner aus Capelle.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Auf dem Weg" von Christian Nachtigäller aus Telgte.

    Foto: Gunnar A. Pier

In diesem Jahr hat sich eine ganz besondere Künstlergruppe angekündigt: die Holzbildhauerinnung Baden-Württemberg, die einzige ihre Art, die es in Deutschland noch gibt. Die Holzschnitzer hätten traditionelle Schnitz- aber auch moderne Arbeiten dabei.

Die zweite Besonderheit ist ein Teil einer Wanderausstellung des polnischen Künstlers Roman Sledz, die in einem gesonderten Raum präsentiert wird. Aus der Gesamtausstellung Sledz’ haben Anja Schöne und ihr Team die Arbeiten ausgewählt, die zur Weihnachtsgeschichte gehören.

Auch 2018 wird es wieder einen Katalog geben, in dem alle Werke abgebildet sind. Dieser ist zum Preis von 9,50 Euro erhältlich.

Eröffnet wird die Schau am Samstag, 10. November, um 15 Uhr. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung vom Gospelchor St. Marien und von den „Skysingers“ aus Ostbevern. Enden wird sie am 27. Januar. Dann werden auch der Bischof-Heinrich-Tenhumberg- und der Publikumspreis verleihen. Geöffnet ist täglich außer montags von 11 bis 18 Uhr. Geschlossen bleibt die Krippenausstellung an Heiligabend und an Silvester. Am ersten Weihnachtstag und an Neujahr ist nur von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Museumsleitung weist darauf hin, dass sich Gruppen bereits jetzt für Führungen anmelden können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6132525?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Reinigungsmittel verwechselt: Cabrio-Bad in Senden geräumt
Feuerwehreinsatz: Reinigungsmittel verwechselt: Cabrio-Bad in Senden geräumt
Nachrichten-Ticker