Kindertagesstätte „Sternenzelt“ in Vadrup
Fit für die Bibliothek

Westbevern -

Das Büchereiteam unterstützt die Kindertagesstätte „Sternenzelt“ bei der Leseförderung.

Sonntag, 11.02.2018, 15:02 Uhr

Die Schulkindergruppe des „Sternenzeltes“ ist eine Gemeinschaft von begeisterten Bücherfreunden.
Die Schulkindergruppe des „Sternenzeltes“ ist eine Gemeinschaft von begeisterten Bücherfreunden. Foto: Niemann

„Viele bunte Bücher aus der Bücherei hol ich mir nach Hause.“ Mit diesem Lied begrüßte die Schulkindergruppe der Kindertagesstätte „Sternenzelt“ das Büchereimaskottchen „Friedolin“ sowie Ursula „Ulla“ Keuper und Michaela Leuer . Die beiden ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Pfarrbücherei Ss. Cornelius und Cyprianus unterstützen den Kindergarten bei der Leseförderung.

Dafür nehmen die „Schulkinder“ einiges auf sich, denn sie gehen zu Fuß von Vadrup zum Dorf und zurück. Bei schlechtem Wetter allerdings packen Ursula Keuper und Michaela Leuer, abgestimmt auf das jeweilige Thema, Bücherkisten, die sie zum Kindergarten bringen. Dort liest Ursula Keuper zunächst eine spannende oder lustige Geschichte vor. „Bei der Auswahl achte ich darauf, dass die Erzählungen altersgemäß und interessant sind“, erzählt Ursula Keuper. Durch ihre Mimik und Gestik aber auch durch Bilder unterstützt sie ihren Lesevortrag. Zuletzt hörten die aufmerksamen Kinder, wie die drei Räuber „Piff“, „Paff“ und „Puff“ schließlich noch zu ihrem geliebten Pfannkuchen kommen.

Die Erzieherinnen Franziska Gollan und Marina Hohenbrink bereiten die Geschichte später in den Gruppen nach. Sie machen immer wieder die Erfahrung, dass es den Kindern wichtig ist, sich über die Räubergeschichte austauschen zu können, diese in Rollenspielen nachzuspielen oder in einem kreativen Angebot bildlich darzustellen. So haben die Kinder die Möglichkeit, das Gehörte noch einmal zu vertiefen.

Nach dem Zuhören suchen sich die Kinder dann Bücher aus. Jedes darf sich zwei Bücher auszuleihen, was einigen gar nicht so leicht fällt. Denn die Auswahl ist sehr groß. Da gibt es Bilderbücher, Wimmelbücher oder auch Vorlesebücher.

Es ist ein Anliegen der Erzieherinnen und der Mitarbeiterinnen der Bücherei, auch die Eltern in den Prozess der Leseförderung ihrer Kinder einzubeziehen. So können sie in der katholischen öffentlichen Bücherei im Pfarrheim in Westbevern-Dorf, Grevener Straße 34, sonntags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 16.30 bis 17.30 Uhr Bücher ausleihen. Dort sind auch CDs und DVDs im Sortiment.

Bei den vier Bücherei-Veranstaltungen lernen die „Schulkinder“ des „Sternenzeltes“, wie sie Bücher aussuchen und ausleihen können, sie lernen zuzuhören, darüber zu sprechen, zu basteln oder auszumalen. Darüber hinaus erwerben sie Sachwissen. Am Schluss können sie sich problemlos in der Bücherei orientieren. Dann sind sie „bibliotheks-fit“ und erhalten den Bibliotheksführerschein, der ihnen im Juni verliehen wird. Bis dahin hat sicherlich jedes Kind gelernt, wie bereichernd Bücher im Leben sein können. Und so verabschieden die begeisterten Kinder Friedolin, Ursula Keuper und Michaela Leuer mit dem Bibliothekslied, das auch vom Spaß mit Büchern erzählt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5509597?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
20-Jähriger auf A 1 verunglückt - Wagen ausgebrannt
Autobahnunfall: 20-Jähriger auf A 1 verunglückt - Wagen ausgebrannt
Nachrichten-Ticker