RV Albersloh
Großer Sport auf neuem Platz

Albersloh -

Man sieht’s – der Albersloher Reit- und Fahrverein hat sich mächtig ins Zeug gelegt, um den Besuchern des Spring- und Reitturniers ein tolles Turnierwochenende zu bieten. Während auf dem neuen Sandplatz, der gestern feierlich eingeweiht wurde, Ross und Reiter ihr Können unter Beweis stellen, präsentieren die Organisatoren ein buntes Rahmenprogramm vor toller Naturkulisse.

Freitag, 16.09.2016, 20:09 Uhr

Die Besucher des Turniers brauchen sich um ihr leibliches Wohl keine Sorgen machen – auch kulinarisch werden sie, wie hier in der Cafeteria, gut versorgt.
Die Besucher des Turniers brauchen sich um ihr leibliches Wohl keine Sorgen machen – auch kulinarisch werden sie, wie hier in der Cafeteria, gut versorgt. Foto: Christiane Husmann

Christian Lütke Harmann und Harald Schröder sind an diesem Wochenende gefragte Männer. Die beiden Vorsitzenden des Albersloher Reitvereins kümmern sich mit vielen Helfern darum, dass alles glatt läuft. Und es gibt viel zu organisieren: Vom Standort der Würstchenbude, über Zufahrtsmöglichkeiten für die Feuerwehr bis hin zur Abfolge der Eröffnungsfeier. Aber es läuft. Und zwar sehr gut. Kein Wunder – alle packen mit an.

Großes ehrenamtliches Engagement spielte auch bei der baulichen Umsetzung des neuen Sandplatzes eine tragende Rolle. „Es ist fantastisch, wie viele Helfer sich hier eingebracht haben“, freut sich Christian Lütke Harmann. Und viele dieser Helfer waren dann auch gerne der Einladung zur gestrigen offiziellen Platzeinweihung gefolgt.

Nach einer Eröffnungsrede, in der Christian Lütke Harmann und Harald Schröder nochmals das große Engagement vieler hervorhoben, segneten Pater Babu und Dr. Christian Plate den neuen Turnierplatz. Ehrengäste, Helfer und Organisatoren feierten gemeinsam die gelungene Umsetzung des Turnierplatzes. „Alltagstauglich, wetterfest und zukunftssicher“ lauten die Anforderungen, die der Albersloher Reitverein an den neuen Platz stellt, um den veränderten Trainings- und Turnieranforderungen gerecht werden zu können. Und verfolgt man das aktuelle Spring- und Reitturnier an der Hohen Ward, mag man prognostizieren, dass der Sandplatz all diese Anforderungen bestens erfüllt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4307484?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F4852552%2F4852556%2F
Gericht fordert Transparenz
Das Oberverwaltungsgericht am Aegidiikirchplatz in Münster 
Nachrichten-Ticker