Bettina und Wolfram Born in Walstedde
Geschichten voller Sehnsucht und Leidenschaft

Walstedde -

Freunde des argentinischen Tangos dürfen das nächste Konzert in der Kaminhalle von „Haus Walstedde“ am Sonntag, 26. März, um 17 Uhr auf keinen Fall verpassen. Zu Gast sein werden dann nämlich Bettina und Wolfram Born mit ihrem neuen Programm „Mi tango querido – malena“.

Dienstag, 21.03.2017, 23:03 Uhr

Bettina und Wolfram Born präsentieren in der Kaminhalle ihr neues Programm „Mi tango querido – malena“.
Bettina und Wolfram Born präsentieren in der Kaminhalle ihr neues Programm „Mi tango querido – malena“. Foto: Born

Freunde des argentinischen Tangos dürfen das nächste Konzert in der Kaminhalle von „Haus Walstedde “ am Sonntag, 26. März, um 17 Uhr auf keinen Fall verpassen. Zu Gast sein werden dann Bettina und Wolfram Born mit ihrem neuen Programm „ Mi tango querido – malena“, in dem die beiden freischaffenden Künstler aus Thüringen ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise durch die Welt des argentinischen Tangos nehmen werden.

„Die Kompositionen erzählen vom Leben geschriebene Geschichten voller Sehnsucht und Leidenschaft. Zu hören sind Werke von Astor Piazzolla , Lucio Demare, Osvaldo Pugliese und Mariano Mares“, heißt es in der Ankündigung des Walstedder Kulturvereins, der die Veranstaltung organisiert hat. Zudem würden eigene Kompositionen, bis hin zur französischen Musette, die stilistische Vielfalt des Konzertes erweitern. „Dieses leidenschaftliche Programm entführt sie in eine Gefühlswelt voller Liebe und Sehnsucht, Ankunft und Abschied in exotischer Paarung von Akkordeon und Piano“, schreibt der Kulturverein weiter.

Karten sind in der Walstedder Reiseagentur, Dorfstraße 17, ✆  0 23 87/ 90 02 45, E-Mail info@walstedder-reiseagentur.de, oder im Bistro „Leib & Seele“ auf dem Gelände des Hauses Walstedde, ✆  0 23 87/ 91 94 30 20, erhältlich. Resttickets gibt es an der Abendkasse.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4717564?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F4852352%2F4852353%2F
Neue Uran-Transporte nach Russland
Ein Transportzug mit abgereichertem Uran steht auf dem Gelände der Gronauer Urananreicherungsanlage. Das kleine Bild zeigt gelagerte Tails-Behälter in Russland.
Nachrichten-Ticker