Rock am Schacht
Frauen-Power rockt am Schacht

Ahlen -

Mit viel Frauen-Power startet die Musikerinitiative „Rock am Schacht“ am Freitag, 11. Oktober, in die zweite Hälfte des Veranstaltungsjahres. In der Lohnhalle der Zeche Westfalen findet ein Doppelkonzert mit Rockbands statt, die mit temperamentvollen Frontfrauen für eine Superstimmung sorgen werden.

Donnerstag, 10.10.2019, 22:00 Uhr aktualisiert: 10.10.2019, 22:10 Uhr
„Snapshot“ covert Rock ’n’ Roll mit Herz und eigener Note.

„Schmidd“

Den Opener mit anspruchsvollem Gitarrenrock und der Rockröhre Hannah macht die Band „Schmidd“ aus Gütersloh. Da gibt es keine Musik zum Chillen, sondern Rockmusik mit kraftvollen Grooves und eingängigen Hooklines. „Schmidd“ schreibt eigene Songs, beeinflusst von Grunge, Alternative und Classic-Rock. Bandgründer und Bassist JoPelle Küker-Bünermann , die Gitarristen Sascha Alexander Kostjutschenko und Maik Hüchtemann sowie Keyboarder Ralf Hagemeister und Drummer Ecki Freise sind das aktuelle Line-Up. Diese Besetzung ist das Beste, was Frontfrau Hannah passieren konnte. Die Chemie untereinander ist perfekt – und das merkt man bei den Live-Gigs. Die Energie auf der Bühne überträgt sich sofort auf das Publikum, denn „Schmidd“ sind ein absoluter Live-Act.

„Snapshot“

Aus der Nachbarstadt Hamm übernimmt dann die Gruppe „Snapshot“ die Bühne. Die Musiker haben alle lange Erfahrung in diversen Bands und auf vielen Bühnen gesammelt und nun bei „Snapshot“ ihre Heimat gefunden. Mit Elena Münchow steht auch hier eine Powerfrau auf der Bühne. Italienische Pasta ist ihr Leibgericht und so hat sie auch ein Herz für Gianna Nannini, deren Songs sie gern ins Programm nimmt. Mit Bert Spangenmacher an den Drums und Martin Herber am Bass gibt es den nötigen Druck, John Orrock und Uwe Röttgers an den Gitarren geben die erforderlichen Rockriffs. An den Keyboards sorgt seit einigen Monaten Holger Schmidt für den Soundteppich und die Fills. Er ist ein alter Bekannter auf der Rock-am-Schacht-Bühne. „Snapshot“ covert Rock’ n’ Roll mit Herz und eigener Note. Sie sind dabei doch auch immer nah am Original und wollen den Spaß auf der Bühne auf das Publikum übertragen. Die Veranstaltung beginnt wie immer um 20 Uhr und der Eintritt ist frei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6991839?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Großbrand am FMO: Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Nachrichten-Ticker