Einsatz an der Dorffelder Straße
Defekter Elektroherd löst Feuer aus

Vorhelm -

Mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung wurde ein 67-jähriger Hausbewohner nach einem Feuer an der Dorffelder Straße ins Krankenhaus gebracht.

Freitag, 19.07.2019, 09:20 Uhr aktualisiert: 19.07.2019, 18:00 Uhr
Mit einem Hochleistungslüfter sorgte die Wehr in dem Anbau für frische Luft. Foto: Christian Wolff

Ein technischer Defekt an einem Elektroherd löste nach Polizeiangaben am Donnerstag um 21.45 Uhr einen Brand in einem Reihenhaus auf der Dorffelder Straße in Vorhelm aus. Die Hausbewohner konnten das Feuer noch vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr löschen. Ein 67-Jähriger musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand ein Sachschaden von 400 Euro.

Wie die Feuerwehr mitteilt, sei es in einem Anbau durch den Elektroherd zur Entzündung einer Gartenliegenauflage gekommen. Die Einsatzkräfte entrauchten den Bereich mit einem Hochleistungslüfter.

Im Einsatz waren der Löschzug Vorhelm mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug, die hauptamtliche Wachbereitschaft mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug, der Drehleiter und einem Rettungswagen mit insgesamt 20 Einsatzkräften.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6789530?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Autolack unter der Haut
Corinna Brungs schaut sich im Labor am Bildschirm das Analyse-Ergebnis einer tätowierten Hautprobe an
Nachrichten-Ticker