Ahlener bei Jubiläum in Penzberg
Bergbau drückte Stadt den Stempel auf

Ahlen / Penzberg -

100 Jahre Stadtrechte. Zu diesem Jubiläum gratulierte Ahlens Partnerstadt Penzberg auch der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Dr. Markus Söder persönlich.

Sonntag, 14.07.2019, 20:00 Uhr
Insgesamt fast 90 Ahlener nahmen am Samstag an der Einweihung des ,,Platzes der Städtepartnerschaft“ in Penzberg teil. Die Veranstaltung war nur ein Höhepunkt des mehrtägigen Aufenthalts in Oberbayern. Auch ein Ausflug in die Berge stand auf dem Programm. Foto: Peter Harke

Auch in Penzberg gibt es nun einen „Platz der Städtepartnerschaft“. Der Öffentlichkeit übergeben wurde er am Samstagvormittag - natürlich im Beisein von Abordnungen aus den fünf Partner- und befreundeten Städten Penzbergs, das am Wochenende sein 100-jähriges Stadtjubiläum feierte. Mit Abstand am stärksten vertreten, neben Langon in Frankreich und dem luxemburgischen Differdingen, war Ahlen mit fast 90 Teilnehmern. Zu einer bereits am Mittwoch angereisten 44-köpfigen Gruppe des Städtepartnerschaftsvereins, angeführt vom 1. Vorsitzenden Alois Steinkamp und seinem Stellvertreter Hans Hapke , stießen noch 36 Mitglieder der IGBCE-Ortsgruppe um deren Vorsitzenden Marc Senne. Die offizielle Delegation der Stadt Ahlen bestand aus Bürgermeister Dr. Alexander Berger , seinen Stellvertretern Rita Pöppinghaus-Voss und Karl-Heinz Meiwes sowie Bergers persönlichem Referenten und Pressesprecher Frank Merschhaus.

Nur eine Woche, nachdem die „Penzberger Jungritter“ in Ahlen vor der Friedrich-Ebert-Halle mit reiner Muskelkraft einen 24 Meter hohen Maibaum, auch „Freundschaftsbaum“ genannt, errichtet hatten, bekam die Wersestadt somit die Gelegenheit, sich für dieses stattliche Gastgeschenk zu revanchieren. Denn die Penzberger hatten sich für die Einweihung des von der Landschaftsarchitektin Caroline Krause neu gestalteten Platzes am Kreuzungsbereich Karlstraße / Am Schloßbichl eine symbolträchtige Aktion ausgedacht: Fünf „Bäume der Freundschaft“ sollen hier Wurzeln schlagen, sich in viele Richtungen verzweigen und immer neue Blüten treiben – so wie die Verbindungen zwischen Bayern auf der einen und Westfalen, Berlin, Sachsen, Frankreich und Luxemburg auf der anderen Seite. Gepflanzt worden waren die Bäume schon im Frühjahr, die Delegationsleiter mussten also nicht mehr zum Spaten greifen, für jede und jeden von ihnen stand stattdessen eine randvoll mit Wasser gefüllte Gießkanne bereit.

Bürgermeister Dr. Alexander Berger begoss die von Ahlen gespendete Traubeneiche, dieser Baum sei so standhaft und zäh wie die Westfalen, hieß es zur Begründung für die Auswahl der Pflanze. Den Maibaum am „Platz der Städtepartnerschaft“ in Ahlen wird sie voraussichtlich um mindestens 500 Jahre überleben. Die Eiche steht in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer von den Penzbergern auf den Namen „Hannibal“ getauften Mammutskulptur, die die örtliche Kleinkunstinitiative bereits 2014 aus Ahlen mitgebracht hatte, und einer Ruhebank, gespendet vom Ahlener Verein für Städtepartnerschaft, angefertigt in Penzberg. „Hannibal“ hat außerdem Gesellschaft bekommen durch einen Berliner „Buddy-Bär“.

Die Penzberger Bürgermeisterin Elke Zehetner erinnerte in ihrer Rede an die Ursprünge der Liaison zwischen ihrer Stadt und Ahlen, die ab 1964, drei Jahre nach dem Mauerbau, angebahnt wurde im Rahmen des Städtepartnerschaftsverbundes, den der Berliner Bezirk Schöneberg mit mehreren Kommunen in Westdeutschland als Brückenschlag über die innerdeutsche Grenze eingegangen war. Mit einer Stadt aus diesem Verbund, zu dem damals u.a. auch Braunschweig und Bad Kreuznach gehörten, sei das Verhältnis aufgrund der gemeinsamen Bergbauvergangenheit immer besonders eng gewesen, so Zehetner. Aber erst 2007 habe man das zuvor bestehende, wie man in Bayern sage, „g’schlamperte Verhältnis“ mit Ahlen legalisiert. Was sich die SPD-Politikerin perspektivisch auch für die Verbindungen mit Differdingen und Lugau im Erzgebirge vorstellen kann, wie sie erklärte.

Ahlener zu Besuch in der Partnerstadt Penzberg

1/112
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke
  • Zum Jubiläum „100 Jahre Stadtrechte“ reiste eine Ahlener Delegation nach Penzberg. Foto: Peter Harke

Auch Dr. Alexander Berger stellte fest, der Bergbau habe Penzberg wie Ahlen „den Stempel aufgesetzt“, und fuhr fort: ,, Wo Menschen unter großer Gefahr für den Wohlstand aller in den Berg einfahren, entsteht eine besondere Mentalität. Sie ist geprägt von Solidarität und Verantwortungsbewusstsein. Unsere in der Tradition des Bergbaus stehenden Städte sind geprägt von kultureller Vielfalt und Weltoffenheit. So verwundert es nicht, dass wir in dieser großen Herzlichkeit miteinander feiern und uns so gut verstehen.“ Berger bedankte sich im Namen aller Ahlener für die erfahrene Gastfreundschaft.

Hans Hapke wandte sich im Namen des Städtepartnerschaftsvereins zunächst auf Plattdeutsch an die Zuhörer – da musste dann auch die Dolmetscherin für die französischen Gäste passen. Doch die Übersetzung folgte auf dem Fuße, Hapke erklärte, woraus ein „zweites westfälisches Frühstück“ besteht – aus Mettendchen und Korn. Beides verteilten er und Alois Steinkamp in Kiepenkerltracht dann großzügig, auch an die Mitglieder der Penzberger Stadt- und Bergknappenkapelle, die die Veranstaltung mit der Eurovisionshymne eröffnet und im Folgenden unter anderem mit Beethovens „Ode an die Freude“ musikalisch begleitet hatte.

Zu Beginn des anschließenden Empfangs in der Stadthalle musste Kapellmeister Simon Zehentbauer zunächst auf Geheiß von Elke Zehetner den Taktstock aus der Hand geben. Der Reihe nach durften die Repräsentanten der Partner- und Freundschaftsstädte ein Musikstück ihrer Wahl dirigieren. Dr. Alexander Berger entschied sich für – „na, was wohl?“ – das „Steigerlied“. Da stand der ganze Saal, und es wurde aus vollen Kehlen mitgesungen. Eine gelungene Generalprobe für die Stadtwette, bei der die Hymne der Bergleute am Abend auf dem Stadtfest auch noch einmal eine Rolle spielen sollte. (Bericht folgt.)

Ahlen und Penzberg verbindet eine herzliche Städtepartnerschaft, die von vielen Menschen gelebt wird.

Dr. Alexander Berger
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6778055?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Christmas Garden: Braucht der Zoo dieses Lichtspektakel?
Pro & Contra: Christmas Garden: Braucht der Zoo dieses Lichtspektakel?
Nachrichten-Ticker