Verletzte bei Unfall auf Münsterstraße
18-Jährige überschlägt sich mit ihrem Pkw

Tönnishäuschen -

Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin aus Detmold wurde am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall auf der Münsterstraße zwischen Tönnishäuschen und Vorhelm verletzt.

Donnerstag, 23.05.2019, 08:22 Uhr aktualisiert: 23.05.2019, 15:52 Uhr
Auf dem Dach kam das Fahrzeug einer 18-jährigen Detmolderin zum Liegen. Sie war am Mittwochabend auf der Münsterstraße verunglückt. Foto: Christian Wolff

Wie die Polizei angab, war die Fahranfängerin um 18.24 Uhr vom Kreisverkehr aus in Richtung Wibbeltdorf unterwegs, als sie aus bislang ungeklärten Gründen plötzlich mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn abkam und ihr Fahrzeug sich überschlug. Auf dem Dach kam der Wagen im Straßengraben zum Liegen.

Die Detmolderin schaffte es noch vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, sich selbst aus der misslichen Lage zu befreien. Sie wurde durch die Feuerwehr Vorhelm bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Aufgrund der ersten Einsatzmeldung waren zwei Rettungswagen aus Neubeckum und Sendenhorst, ein Notarzt aus Ahlen sowie zwei Hilfeleistungslöschfahrzeuge der Feuerwehr im Einsatz, da beide Ahlener Rettungswagen durch einen parallelen Verkehrsunfall in Ahlen gebunden waren.

Das Unfallfahrzeug musste abgeschleppt werden.

Das Unfallfahrzeug musste abgeschleppt werden. Foto: Christian Wolff

Die verletzte 18-Jährige wurde wenig später mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Münsterstraße war während der Unfallaufnahme sowie beim anschließenden Einsatz eines Abschleppunternehmens einseitig, zeitweise voll gesperrt. Nach gut einer Stunde konnte der Verkehr wieder reibungslos fließen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6633053?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Stadt halbiert Betonbänke nach Unfall
Die beiden Betonbänke in der Windthorststraße sind seit Montag nur noch halb so lang.
Nachrichten-Ticker