3. „Career Day“ der Gemeinden Westerkappeln und Lotte
Auch Apotheken suchen Nachwuchs

Lotte/Westerkappeln -

Das Interesse der Firmen an geeignetem Nachwuchs ist groß. Entsprechend ist auch die Nachfrage nach Standplätzen auf der Ausbildungsmesse im Frimo-Stadion: 14 der mehr als 40 Unternehmen, die sich beim dritten „Career Day“ der Gemeinden Westerkappeln und Lotte bei den Gastgebern Sportfreunde Lotte den Schülern der Entlass- und Vorentlassklassen der weiterführenden Schulen vorstellen wollen, sind neu dabei.

Montag, 18.06.2018, 16:00 Uhr

An insgesamt 40 Messeständen – hier ein Bild aus dem vergangenen Jahr – können sich die Schülerinnen und Schüler beim 3. „Career Day“ im Frimo-Stadion informieren. Foto: Katja Niemeyer

So auch Europas führender Vermarkter und Großhändler für Landwirtschaftsreifen. Warum die Osnabrücker Firma in Lotte um Auszubildende wirbt, erläutert Henrik Schmudde von der Bohnenkamp AG: „Wir haben unseren Stammsitz in Atter und Lotte vor der Haustür“, sagt er und erklärt, dass Wert darauf lege, dass die Mitarbeiter aus der unmittelbaren Umgebung kommen.

Am Stand auf der Ausbildungsmesse werde die Bohnenkamp AG durch eine Fachkraft und einen Auszubildenden vertreten sein, der interessierten Jugendlichen von seinen Erfahrungen berichten kann. Was genau am Stand gemacht wird, hänge auch von ihm ab: „Uns ist wichtig, die Azubis auf den Messen zu integrieren. Die haben Mitspracherecht“, sagt der Marketingleiter.

Ansprechpartnerin im Unternehmen für Lehrlinge und solche, die es vielleicht werden möchten, ist Ausbildungsleiterin Laura Hopp. Kontakt aufnehmen kann man über www.bohnenkamp.de/topmenue/Ausbildung_bei_Bohnenkamp. html.

Henrik Schmudde verrät auch schon, in welchen Bereichen Bohnenkamp dieses Jahr Nachwuchs sucht: „Wir sind ein modernes, fortschrittliches Unternehmen und europaweit unterwegs. Es geht darum, die Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten vorzustellen. Für 2019 suchen wir junge Leute für die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik und zu Kaufmann oder Kauffrau Groß- und Einzelhandel und fürs duale BWL-Studium.“ Ab 2020 bilde das Unternehmen aber auch wieder im Marketing und IT-Bereich aus.

Den Fachkräftemangel spüren aber auch ganz andere Branchen. Brigitte Westermann, als leitende Apothekerin bei den ebenfalls erstmalig beim „Career Day“ vertretenen Leugermann Apotheken zuständig unter anderem für den Personalbereich, weist darauf hin, dass Apotheken nur von Apothekern mit Pharmaziestudium geführt werden dürfen, denen ausschließlich qualifizierte Fachkräfte, nämlich die PTA (Pharmazeutisch-technische Assistenten), zur Hand gegen dürfen. In allen neun zum Leugermann-Unternehmen gehörenden Apotheken werden „gute PTA und Apotheker gesucht.

Da PTA kein Ausbildungsberuf ist, sondern auf einer Berufsfachschule erlernt wird, „haben wir unseren Stand direkt neben der Völker-Schule“, so Westermann, die die Leugermann Apotheken vor Ort repräsentieren wird. Gleich nebenan berichten dann Völker-Schüler, was und wie sie für den PTA-Beruf alles lernen. Der zweijährigen schulischen Ausbildung schließt sich ein halbjähriges Praktikum in einer Apotheke an. „Uns ist wichtig ,gut auszubilden“, betont die leitende Apothekerin und unterstreicht: „Wir wollen auf unseren Beruf aufmerksam machen.“

Auf die Messe im Frimo-Stadion als Plattform dafür aufmerksam geworden sei man durch Lottes Wirtschaftsförderin Joana Watermeyer, berichtet Leugermann-Mareketingkeiterin Maike Langkau. Sie kündigt an, dass auch ein Pharmazeut im Praktikum anwesend sein wird. Angehende Apotheker müssen nach ihrem abgeschlossenen Pharmaziestudium noch ein Anerkennungsjahr machen.

Neben diesen beiden Unternehmen sind zahlreiche weitere Firmen und Einrichtungen vertreten, darunter zum Beispiel auch die Polizei oder die Kreissparkasse. Von 9.30 bis 13 Uhr können sich die rund 500 Schüler/innen der Hauptschule Lotte, Realschule Westerkappeln, Gesamtschule Lotte-Westerkappeln und der Privaten Schulen Krüger über das Ausbildungsangebot in der Region informieren. Gerne dürfen sich auch Interessierte aus den beiden Gemeinden Lotte und Westerkappeln oder dem Umland auf der Messe umsehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5831098?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Studenten bringen "Bildungsbier" auf den Markt
Robin Frank und Laura Bednarowicz von Weitblick mit ihrem Bildungsbier. Von jeder verkauften Flasche fließt ein Teil des Erlöses in den Bau einer Schule im westafrikanischen Benin.
Nachrichten-Ticker