Musik und Lesung zum Advent
Die Spuren der Engel

Tecklenburg -

„Kerzenlicht erhellt den Raum nur wenig. Das Kaminfeuer knistert, die kleinen Fenster des mit knarrendem Holzboden ausgestatteten Zimmers sind grau angehaucht. Ein rußiger Geruch schwebt in der Luft und vermittelt eine wohlige Wärme. Zarte beschauliche Klänge aus einer Sonate von Händel lassen Zeit zur Besinnung im Rittersaal des Wasserschlosses Haus Marck.“ Mit diesen Worten, einem Zitat aus dieser Zeitung vom 5. Dezember 1995, kündigte die Musikschule Tecklenburger Land im vergangenen Jahr ihre Wiederaufnahme der traditionellen Haus-Mark-Konzerte im Advent an.

Montag, 26.11.2018, 06:00 Uhr
Gary Woolf, Stefanie Bloch, Detlef Salomo und Ulrike Lausberg (von links) gestalten gemeinsam die Musik und Lesung zum Advent. Foto: Axel Engels

„Kerzenlicht erhellt den Raum nur wenig. Das Kaminfeuer knistert, die kleinen Fenster des mit knarrendem Holzboden ausgestatteten Zimmers sind grau angehaucht. Ein rußiger Geruch schwebt in der Luft und vermittelt eine wohlige Wärme. Zarte beschauliche Klänge aus einer Sonate von Händel lassen Zeit zur Besinnung im Rittersaal des Wasserschlosses Haus Marck.“ Mit diesen Worten, einem Zitat aus dieser Zeitung vom 5. Dezember 1995, kündigte die Musikschule Tecklenburger Land im vergangenen Jahr ihre Wiederaufnahme der traditionellen Haus-Mark-Konzerte im Advent an: Einst vom Schulleiter der Musikschule, Ulrich Grosser, ins Leben gerufen, wird die Reihe nun am Samstag, 8. Dezember, um 16 und um 18 Uhr fortgesetzt. Die Veranstaltung verweist zudem auf einen besonders freudigen Anlass: Ganzjährig feiert die Schule ihren 40. Geburtstag mit Konzerten und weiteren Veranstaltungen.

Stefanie Bloch, Oboe (Musikschullehrerin), und Ulrike Lausberg, Klavier (Vorsitzende des Fördervereins der Musikschule), werden den Abend im Rittersaal zusammen mit Gary Woolf, Querflöte, musikalisch gestalten. Detlef Salomo vervollständigt das Team als Rezitator. Mit dem ihm eigenen Feinsinn und Humor wird er Literatur rund um das Thema „Der Engel leuchtende Spuren“ präsentieren. Auch die Musik widmet sich Engeln, denen man in weihnachtlichen Kompositionen aus mehreren Jahrhunderten begegnen kann: Gloria-Vertonungen gesellen sich zu traditionellen Weihnachtslied-Bearbeitungen und zu festlicher Barockmusik.

Der Eintritt kostet zehn Euro. Karten sind im Vorverkauf in Tecklenburg erhältlich bei der Buchhandlung Howe-Kienemann ( ✆ 0 54 82/309) und im Geschäft „Landart“ bei Anne Graf sowie bei der Tourist-Information in Lengerich ( ✆ 0 54 81/33 91 11). Bei der Tecklenburg Touristik sind die Karten bereits ausverkauft.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6214193?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Vom vermissten 20-Jährigen fehlt weiter jede Spur
Die Wasserschutzpolizei hatte bereits am Dienstag im Kanal nach dem Vermissten gesucht. Seit Mittwoch waren auch Taucher im Einsatz.
Nachrichten-Ticker