Betriebsrat zur Rodelbahn
Klinik-Mitarbeiter machen sich Sorgen

Tecklenburg -

Der Betriebsrat der Klinik Tecklenburger Land will sich zusammen mit den Anliegern zur Wehr setzen, um den Bau einer Rodelbahn in der Nachbarschaft zu verhindern. Das kündigen Linda Timpf, Beatrix Boldt, Ursula Beermann und Fritz Puhle an. Eine Rodelbahn neben einer Reha-Klinik, das geht für die vier überhaupt nicht. Und sie befürchten, wie bereits die Geschäftsleitung, dass die Patienten wegbleiben.

Freitag, 28.09.2018, 16:42 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 27.09.2018, 21:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 28.09.2018, 16:42 Uhr
Linda Timpf, Fritz Puhle, Ursula Beermann und Beatrix Boldt wollen den Bau einer Sommerrodelbahn verhindern und starten eine Unterschriftenaktion, Foto: Ruth Jacobus

Die Mitarbeiter würden sich Sorgen und Gedanken machen. „Viele von ihnen sind schon jahrelang hier, zehn und mehr Jahre“, erläutert Fritz Puhle.

Die Patienten kämen unter anderem nach Tecklenburg, weil sie dort die Ruhe finden, die sie brauchen. Sie kämen oft direkt nach einer Operation im HNO-Bereich zur Anschlussheilbehandlung und seien schwer erkrankt – auch nach außen deutlich sichtbar, schildert Beatrix Boldt. Diese Menschen gehen dort spazieren oder in Therapiegruppen walken, wo die Rodelbahn geplant ist. Das gelte auch für die psychosomatisch erkrankten Patienten. Sie wollten und müssten Ruhe haben, um zu sich zu finden und bräuchten keine Spaßgesellschaft, sagen die vier Betriebsratsmitglieder. „Wenn die Bahn kommt, ist die Ruhe dahin“, befürchtet Fritz Puhle.

Sie kündigen eine Unterschriftenaktion an und hoffen auf viele Unterstützer. Schließlich sei die Klinik Tecklenburger Land mit 157 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber im Ortsteil Tecklenburg.

Und der Betriebsrat will gemeinsam mit den Anliegern weitere Schritte überlegen. „Eine Rodelbahn neben einer Reha-Einrichtung – das ist nicht realistisch“, findet Linda Timpf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6083176?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Mehrere Tote in Enschede entdeckt
Polizei ermittelt nach Leichenfund: Mehrere Tote in Enschede entdeckt
Nachrichten-Ticker