Tecklenburg rockt in sechs Kneipen
Heiße Musiknacht in der Altstadt

Tecklenburg -

Es soll eine heiße Musiknacht in der historischen Altstadt werden: Am Samstag, 22. September, heißt es ab 20.30 Uhr wieder „Tecklenburg rockt“. Sechs Bands spielen in sechs Kneipen. Ausgelassene Stimmung, Hörgenuss bei Live-Atmosphäre und einen bunten Stilmix für Alt und Jung versprechen die Tecklenburg Touristik und die Kneipenwirte als Veranstalter.

Mittwoch, 19.09.2018, 22:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 19.09.2018, 22:00 Uhr
Mit Rock und Blues im Gepäck kommt die Band „Burns“ ins „Anno 1560“.

Bei einer musikalischen Palette von Jazz, Blues, Rock´n Roll, Gypsy, Balladen, Acoustik, Folk bis hin zu Rock-, Pop- und Latin-Musik wird den Besuchern ein vielfältiges Programm angeboten. Die Künstler versprechen an diesem Abend weltbekannte Hits zum Mitsingen in einer tollen Atmosphäre.

Mit Rock und Blues im Gepäck kommt die Band „Burns“ ins „Anno 1560“. Es gibt nicht nur Rock-Klassiker wie zum Beispiel von Deep Purple , ZZ-Top oder Steppenwolf zu hören, sondern auch seltener gespielte Stücke wie Coverversionen von Toto, Leslie West und Joe Bonamassa . Das Equipment der Band wird bedient von Lutz Niggetiedt (Schlagzeug), Andreas Kneip (Bass, Gesang), Jürgen Linkies (Gitarre) und Thomas Beck (Gitarre, Gesang). Unterstützt wird die Band durch die Soulstimme von Angela Brand.

„Lenny & Tigres“ sind live zu erleben im Hotel „Drei Kronen“. Das internationale Quartett setzt sich zusammen aus Künstlern aus Mexiko, Venezuela, Peru und Deutschland. Sie surfen auf einer breiten Repertoire-Welle von traditionellen lateinamerikanischen Boleros bis hin zu bekannten spanisch- und englischsprachigen Balladen, Gypsy, Latin-Pop sowie Rock.

Die Band „Feinherb“ ist zu hören und zu sehen im Wirtshaus „Edel & Weiss“. Sie besteht aus Christian Leugers (Schlagzeug), Holger Wengler (Bass, Gesang), Andreas Köster (Gitarre) und Michael Steuter (Gitarre, Gesang). Die Stilrichtung ist stark von rockigen Einflüssen geprägt,

Zum ersten Mal ist die Band „Rare Tones“ in Tecklenburg dabei. Sie gastiert in der Gaststätte „Gräfin Anna“. Neben der Vielfalt der In-strumente besticht die Musik der „Rare Tones“ vor allem durch ihren vierstimmigen Satzgesang. Die Band ordnet sich selbst dem Acoustic-Folk-Rock zu.

„Juan Carlos Sabater & Band“ spielen traditionell in der Gaststätte „Zur Pingel“. Die Musiker vereinen Latin, Bossa Nova, Reggae, Pop und Blues leidenschaftlich und virtuos zu einem intensiven und einmaligen Hörerlebnis.

„Piano Pete Budden & Band“ zeigen ihr musikalisches Können in der Kneipe „Zur alten Schmiede”. Es gibt eine bunte Mischung aus Blues, Klassik Rock der 70er und 80er Jahre mit einem guten Schuss Soul.

Die Eintrittsbänder (gültig für alle Kneipen) sind ab sofort für zehn Euro bei der Tecklenburg Touristik erhältlich sowie in allen teilnehmenden Lokalen. Einlass ist ab 20 Uhr.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6064263?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
„Es ist klar geworden, dass wir unser Ahndungsverhalten überdenken müssen“
Landrat entsetzt über Bilder aus Mastställen: „Es ist klar geworden, dass wir unser Ahndungsverhalten überdenken müssen“
Nachrichten-Ticker