Pflegedienste leiden unter Personalnot und müssen manche Anfragen ablehnen
Alle arbeiten am Limit

Steinfurt -

Den Personalengpass im Pflegebereich spüren auch viele Angehörige. Oftmals finden sie keinen Pflegedienst, da diese ausgelastet sind.

Sonntag, 03.02.2019, 19:00 Uhr
Der Pflegenotstand macht sich auch in Steinfurt bemerkbar. Die Dienste sind hoffnungslos ausgebucht. Foto: dpa

Pflegekräfte sind Mangelware. Deshalb kann es durchaus passieren, dass Menschen, wenn ein plötzlicher Pflegefall eintritt, eine böse Überraschung erleben: Ein Pflegedienst nach dem anderen sagt ab.

„Das ist bei uns auch so“, sagt Tim Scheipers , einer der Mobilé-Geschäftsführer. Man könne Glück haben, und irgendwo „dazwischenrutschen“. Aber prinzipiell gelte: „Wir sind so weit, dass wir keine neuen Klienten annehmen.“ Schon jetzt würden die Mobilé-Mitarbeiter ständig Überstunden anhäufen. „Das geht an die Substanz“, weiß Scheipers und sieht sich in der Pflicht, seine Mitarbeiter vor weiterer Überlastung zu schützen.

Drei Teams sind derzeit für die ambulante Pflege bei Mobilé unterwegs. „Ich könnte auch ein viertes, fünftes oder sechstes einsetzen. Aber es ist einfach kein Personal zu bekommen.“ Deshalb sieht er es bereits als Erfolg an, bisher keine aktive Pflege beendet haben zu müssen – auch das komme heutzutage durchaus vor.

Dennoch versuchen er und seine Kollegen natürlich, im Falle eines Falles Alternativen anzubieten, etwa mit anderen Angeboten wie der Tagespflege. In dem Bereich gebe es mittlerweile genügend Kapazitäten. „Da kann man recht kurzfristig einen Platz kriegen.“

Den leergefegten Arbeitskräftemarkt bedauert auch Andreas Gervink , der mit seiner Frau Ingrid den Pflegedienst Nexus leitet. „Es herrscht ein Mangel an Fachkräften – und das gilt für die Pflege besonders.“ Das liege unter anderem an dem schlechten Image der Pflegeberufe. „Man muss auch Wochenenddienste übernehmen und es gibt das Gerücht, dass die Angestellten schlecht bezahlt würden.“ Zumindest letzteres könne er aber nicht unterschreiben: „Das stimmt meiner Meinung nach nicht.“ Außerdem habe der Berufsbereich durchaus viele positive Seiten. „Kranken- und Altenpflege ist das Schönste, was man machen kann“, ist Gervink überzeugt.

Aufgrund der dünnen Personaldecke könne aus auch in seinem Dienst vorkommen, dass Klienten abgesagt werden muss. Vor allem, wenn es um Einsätze in Stoßzeiten geht, etwa morgens um 8 Uhr. Wer zeitlich etwas flexibler ist, dessen Chancen steigen gewaltig, kurzfristig eine Pflege in Anspruch nehmen zu können.

„Auch wir hatten schon Zeiten, da mussten wir vielen absagen“, sagt Cemil Ipek, Geschäftsführer des Pflegediensts Acuras. Im Moment sei die Lage wieder etwas entspannter, dennoch würde er gerne weitere Pflegekräfte einstellen – wenn es denn welche gäbe. „Obwohl wir regelmäßig um Fachkräfte werben, ist es schwierig, jemanden zu bekommen.“ Richtig eng ist es derzeit beim ambulanten Pflegedienst des UKM-Marienhospitals: „Im letzten halben Jahr haben die Anfragen so sehr zugenommen, dass seit zwei Monaten ein genereller Aufnahmestopp besteht“, sagt Pressesprecherin Katharina Krüger. „Die 30 Mitarbeitenden können nicht mehr Patienten versorgen, als sie das momentan tun.“

Auch das Marienhospital würde sofort weitere Pflegekräfte einstellen, aber: „Bewerbungen auf freie Stellen gibt es nur selten.“

Da ist es für Betroffene und ihre Angehörigen schon fast Glück im Unglück, wenn der Pflegefall während eines Krankenhausaufenthalts eintritt. Dann sorgt sich der Sozialdienst um die weitere Versorgung nach der Entlassung und vermittelt entsprechende Pflegestellen. Falls überhaupt nichts geht, bleiben die Patienten so lange im Krankenhaus, bis ein entsprechender Platz frei wird.

Zahlen darüber, wie oft das vorkommt, gibt es allerdings nicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6365790?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
So war die 49. Montgolfiade am Aasee in Münster
Höhepunkt der Montgolfiade war am Samstagabend das Ballonglühen. Insgesamt 14 fauchende Riesen waren zum „Night Glow“ aufgerüstet worden.
Nachrichten-Ticker