Ab Dienstag geht es schon um sechs Uhr los
Kombibad tut was für Bettflüchtige

Steinfurt -

Die Kombibad-Mannschaft legt sich für Bettflüchtige ins Zeug. Mit dem Beginn der Freibad-Saison, die dieses Jahr bekanntlich ausschließlich in Borghorst stattfindet, schließen die Schwimmmeister schon morgens um sechs Uhr das Bad auf. Premiere ist am kommenden Dienstag. Zeitgleich steht den Frühaufstehern dann auch das Außenbecken im Kombibad für ihre sportliche Ertüchtigung zur Verfügung.

Donnerstag, 27.04.2017, 23:04 Uhr

Die Plastikmöbel müssen noch unter die Dusche, dann kann die Sommersaison im Kombibad beginnen.
Die Plastikmöbel müssen noch unter die Dusche, dann kann die Sommersaison im Kombibad beginnen. Foto: Axel Roll

„Wir wollen mit der Vorverlegung um eine halbe Stunde insbesondere die Berufstätigen erreichen, die sonst keine Möglichkeit haben, vor Dienstbeginn zu schwimmen“, erläuterte Markus Heerdt als Leitender Schwimmmeister den Hintergrund der Öffnungszeiten-Ausweitung. Außerdem: „Durch die Schließung des Freibades Burgsteinfurt in dieser Saison haben auch die Frühschwimmer aus dem Nachbarortsteil die Möglichkeit, pünktlich ins Wasser zu kommen“, nennt Heerdt einen weiteren Grund für die Sechs-Uhr-Öffnung.

Für den Bäderbetrieb ist die Aktion erst einmal ein Versuchsballon. Markus Heerdt: „Wenn wir dadurch zusätzliche Kunden gewinnen können, werden wir die erweiterten Zeiten beibehalten. Wenn nicht, kehren wir wieder zu den alten zurück.“

Eigentlich wollten die Verantwortlichen schon in dieser Woche das Außenbecken für den Badebetrieb freigeben. „Wegen der Nachtfröste haben wir es aber gelassen“, so der Leitende Schwimmmeister. Die Vorbereitungen für den Freiluft-Start sind so gut wie abgeschlossen: Am Kinderbecken müssen noch einige Fliesen ausgetauscht werden, den Plastikmöbeln fehlt noch eine Hochdruckreiniger-Dusche.

Das Wasser ist schon seit drei Tagen im Becken. Jetzt ist die Heizung an der Reihe. Zurzeit macht das Thermometer noch an der 20-Grad-Grenze Halt. Markus Heerdt hat es trotzdem schon ausprobiert: „Erst ist es herrlich. Man merkt aber relativ schnell, dass man auskühlt.“

Neue Attraktionen können die Badegäste in dieser Saison in Borghorst nicht erwarten. Dafür ist wegen der Freibad-Renovierung in Burgsteinfurt kein Geld da. Es gibt aber für die daheimgebliebenen Kinder wieder die Ferienkarte für 25 Euro, die in den Sommerferien vom 14. Juli bis zum 29. August gilt. Die Saisonkarte gilt ab Montag bis Ende September und kostet 100 Euro. Und sehr gut angenommen wird auch nach wie vor die Familientageskarte für acht Euro, die für zwei Erwachsene mit drei Kindern für einen Tag gilt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4793341?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F4852151%2F4894344%2F
Mega-Serie der WWU Baskets endet in Schwenningen – aber noch ist alles drin
Alex Goolsby (r.) und die Baskets verloren erstmals seit Monaten wieder.
Nachrichten-Ticker