Umbau der Marienschule
Auf Abbruch folgt Wiederaufbau

Ochtrup -

Über Weihnachten und Neujahr haben die Arbeiten auf der Baustelle an der Overbergstraße geruht. Seit gut einer Woche sind die Handwerker nun wieder dabei, den Umbau der Marienschule voranzutreiben.

Mittwoch, 16.01.2019, 06:00 Uhr
Der Kran macht die Baustelle an der Marienschule von Weitem sichtbar. Foto: Anne Steven

Nach einem verregneten Wochenende lacht an diesem Morgen die Sonne vom Himmel auf die Baustelle an der Marienschule. Dort geht der Ausbau der OGS munter weiter, denn es ist zwar kalt, Frost lässt aber noch – zur Freude von Bauamtsmitarbeiter Matthias Gertz – auf sich warten. Nach den Weihnachtsferien sind die Bauarbeiter nun also seit gut einer Woche wieder zugange.

Mitte Dezember hatte ein alter Öltank im Boden die Erdarbeiten behindert (wir berichteten). Doch Matthias Gertz ist trotzdem zuversichtlich, den Fertigstellungstermin im Herbst einhalten zu können. „Wir sind ein bisschen im Rückstand. Aber es sieht gut aus“, so der Verwaltungsmitarbeiter. Auf weitere Prognosen will er sich jedoch nicht einlassen. „Wir wissen schließlich nicht, was der Winter noch bringt.“

Erdarbeiten und Abbruch an der Marienschule sind soweit abgeschlossen. Jetzt geht es an den Wiederaufbau. Dort, wo künftig die neue Mensa der Marienschule ihren Platz finden soll, fällt der Blick allerdings noch bis hinunter in den neuen Keller. Dieser war ursprünglich gar nicht geplant. Doch aufgrund der Bodenbeschaffenheit hätte man für die Fundamente ohnehin tiefer graben müssen, erklärt Matthias Gertz. So entsteht nun zusätzlicher Raum – etwa 50 Quadratmeter – für die Haustechnik.

Umbau der Marienschule: Auf Abbruch folgt Wiederaufbau

1/36
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven
  • Der Umbau an der Marienschule schreitet weiter voran. Nach den Abbruch- und Erdarbeiten ist nun deutlich schon der Wiederaufbau zu erkennen.

    Foto: Anne Steven

Während ihrer Zwangspause – der alte Öltank musste aufwendig gereinigt, ausgegraben und entsorgt werden – haben die Handwerker übrigens keineswegs die Füße hochgelegt. Sie wanderten, von der Overbergstraße aus gesehen, auf der Baustelle einfach ein Stück nach links. Im Treppenhaus der Grundschule soll künftig ein Aufzug für Barrierefreiheit sorgen. „Wir haben statt der Erdarbeiten unter der neuen Mensa also den Aufzug vorgezogen“, berichtet Matthias Gertz. Denn auch für den Aufzug musste ausgeschachtet werden.

Zwischen dem Treppenhaus und der künftigen Mensa ist auch schon jede Menge passiert. Die Handwerker haben sich an das Innenmauerwerk für die neuen Toilettenanlagen gemacht. Und auch die Klinkerreihen wachsen bereits die Wände hoch. Ähnlich wie früher sollen die Grundschüler die Toiletten auch in Zukunft trockenen Fußes erreichen können. „Die Gänge werden wieder überdacht“, verspricht Matthias Gertz.

An der Overbergstraße weist nun ein großes Transparent auf das Bauprojekt hin, das übrigens mit Mitteln aus dem Förderprojekt „Gute Schule 2020“ finanziert wird. Matthias Gertz ist froh, dass die Erd- und Abbrucharbeiten mittlerweile abgeschlossen sind. Doch auch der normale Baustellenverkehr geht weiter. Deshalb appelliert er noch einmal an die Eltern, mit dem Auto nicht bis vor die Schule zu fahren, sondern ihre Kinder an der Horststraße beziehungsweise am Krummen Weg aussteigen zu lassen. An der Overbergstraße sei es für die großen Baustellenfahrzeuge ohnehin schon eng genug. Da müssten nicht noch zusätzlich Pkw die Lage verschärfen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6323745?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Fachschaft fällt Uni in den Rücken
So stellen es sich die Fachhochschüler vor, wie die Musikhochschule (weißes Gebäude) auf dem Leonardo-Campus integriert werden könnte.
Nachrichten-Ticker