Vogelstangenroute: 40 Schilder erneuert
Radtour lädt zur Entschleunigung

Nordwalde -

Mit seinem Kegelclub hat Klaus Dömer zwei Mal im Jahr eine Fahrradtour rund um Nordwalde gemacht, einmal zu Beginn, einmal zum Ende der Saison. Bei einer Touren fiel dem gelernten Schreiner auf, dass sie immer an den Vogelstangen der Schützenvereine vorbeifuhren.

Donnerstag, 13.06.2019, 18:00 Uhr
Auf der Vogelstangenroute findet man 85 Hinweiserschilder, sagt Klaus Dömer. Im Lauf der vergangenen Jahre hat der gelernte Schreiner etwa die Hälfte schon renoviert. Der Rest folgt nach Bedarf. Foto: Vera Szybalski

Die Idee, eine offizielle Vogelstangenroute zu machen, war schnell geboren. 18 Jahre ist das mittlerweile her. 2001 wurde die Fahrradstrecke offiziell eingeweiht.

Wie lang die Tour ist, lässt sich auf dem Startschild beim Restaurant „Brandenburger Tor“ erahnen: 24 Kilometer sind dort angegeben. Im Laufe der Zeit haben sich aber einzelne Standorte der Vogelstangen verändert und mit ihnen auch die Route. „Das sind jetzt bestimmt wenigstens 25 Kilometer“, schätzt Dömer. Der Start ist aber gleich geblieben. Je nachdem wie schnell die Radfahrer unterwegs sind, benötigen sie für eine Route anderthalb bis zwei Stunden.

Für Freunde der plattdeutschen Sprache lohnt es sich, zwischendurch auch mal anzuhalten. Schilder mit plattdeutschen Sprüchen sind an der Route platziert. Die Idee dazu hat sich Dömer in Eggerode abgeguckt. „Wenn man sich die Muße nimmt, dauert die Tour länger“, sagt Dömer.

Für Rennradfahrer ist die Strecke nur bedingt geeignet. Viele Wege sind nur einspurig befahrbar. Dömer fährt immer mal wieder auch nur einzelne Abschnitte der Route. „Das Schöne an der Vogelstangenroute ist ja, man guckt, wo ist der Kirchturm und dann nimmt man eine Abkürzung nach Hause“, sagt Dömer lächelnd.

Mindestens drei Mal im Jahr fährt er die ganze Route ab. mit weißer Farbe, Pinsel sowie Holzklötzchen im Gepäck. Drei Stunden nimmt er sich Zeit, um die Hinweisschilder zu erneuern. Aus Abfallhölzchen stellt er die kleinen Hinweisschilder mit der „VSR“-Abkürzung her.

„Dieses Jahr hat es ziemlich lange gedauert“, sagt Dömer. Mehr als 85 Schilder weisen auf die Fahrradstrecke hin. Etwa 40 Schilder hat er schon ersetzt.

Zum Thema

Wem kaputte Schilder auffallen, kann sich bei Klaus Dömer unter Telefon 0 25 73 / 38 38 melden.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6687716?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Reinigungsmittel verwechselt: Cabrio-Bad in Senden geräumt
Feuerwehreinsatz: Reinigungsmittel verwechselt: Cabrio-Bad in Senden geräumt
Nachrichten-Ticker