Energieberatung in Lengerich
Wie bleibt die Wärme im Haus?

Lengerich -

Um Tipps und Tricks, wie man auch in der kalten Jahreszeit mit kleinen Mitteln Wärmeverluste verhindern oder minimieren kann, geht es bei der Energieberatung. Stadtverwaltung und Verbraucherzentrale laden dazu am 11. Januar ein.

Mittwoch, 03.01.2018, 12:01 Uhr

Ralf Siegmund ist Ansprechpartner beim Energieberatungstermin am 11. Januar. 
Ralf Siegmund ist Ansprechpartner beim Energieberatungstermin am 11. Januar.  Foto: Stadt Lengerich

Ist mein Haus fit für den Winter? Wie kann ich in der kalten Jahreszeit mein Zuhause nicht nur behaglicher sondern auch sparsamer machen? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die Energieberatung der Verbraucherzentrale . Das Wichtigste für ein gemütliches Zuhause ist laut Pressemitteilung die Heizung

Weil in der kalten Jahreszeit niemand frieren möchte, wird die Heizung Zuhause hoch gedreht. Doch häufig ist die Temperatur am Heizkessel zu warm eingestellt, dann wird das Heizwasser heißer, als es nötig wäre. Die Folge ist ein Wärmeverlust. Daher sollte die Heizung immer nur für den tatsächlichen Wärmebedarf des Hauses eingestellt sein, schreibt die Verbraucherzentrale.

Vor Wärmeverlusten und damit unnötigen Kosten schützt auch eine Dämmung der Rohrleitungen und Armaturen. Der kritische Blick auf die Heizungsanlage kann auch den Stromverbrauch senken. Der Austausch einer alten Heizungspumpe gegen eine neue Hocheffizienzpumpe spare bis zu 80 Prozent des Stromverbrauchs der Heizung.

Fenster seien die Achillesferse eines wohligen Heims. Wenn es zieht, wird es kalt und unbehaglich. Indem ein Fachmann die Fensterflügel und die Verriegelung nachstellt, kann der ungewollte Luftaustausch verhindert werden.

Frühling oder Sommer eignen sich für eine groß angelegte Dämmung der eigenen vier Wände. Kleine nachträgliche Dämmarbeiten können aber auch jetzt noch in recht kurzer Zeit umgesetzt werden. Die Kellerdecke etwa lässt sich oft einfach von der Unterseite dämmen. Ist der Dachboden nicht beheizt, kann die oberste Geschossdecke von oben gedämmt werden.

Weitere Tipps zum Thema Energie geben die Energieberater der Verbraucherzentrale. Der Beratungsstützpunkt in der Stadtverwaltung Lengerich nimmt Terminanfragen ( ✆ 0 54 81/ 33-555, E-Mail energieberatung@lengerich.de) entgegen. Die nächste Energieberatung in der Stadtverwaltung findet am Donnerstag, 11. Januar, statt. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5396069?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Drei Jugendliche wegen versuchten Mordes vor Gericht
Bluttat in Westerkappeln: Drei Jugendliche wegen versuchten Mordes vor Gericht
Nachrichten-Ticker