Vorfreude
Akteure sind bestens gerüstet

Laer -

Die Vereinigten Schützen Laer und alle am Karneval Beteiligten freuen sich auf die närrischen Tage, für die sie bestens gerüstet sind. So erwartet die Besucher des Büttabends am 10. Februar (Samstag) ein tolles Programm mit zahlreichen Akteuren aus den eigenen Reihen. Der Nachwuchs freut sich besonders auf den Rosenmontag (12. Februar), denn dann ist kommt er beim Umzug und der anschließenden Prunksitzung in der Turnhalle zum Zug. „Von Kindern für Kinder“ lautet das Motto des Programms.

Freitag, 02.02.2018, 17:02 Uhr

Die Vereinigten Schützen Laer sind auf ihren Karnevalswagen stolz (v.l.):  Kerstin Löffeld, Michael Frenkert, Niclas Tenbrock, Olli Thüning, Leonid Hermes, Alfons Wildermann, Wigbert Hüwe, Andreas Strotmann, Präsident Alfons Bücker und Markus Dillmann.
Die Vereinigten Schützen Laer sind auf ihren Karnevalswagen stolz (v.l.):  Kerstin Löffeld, Michael Frenkert, Niclas Tenbrock, Olli Thüning, Leonid Hermes, Alfons Wildermann, Wigbert Hüwe, Andreas Strotmann, Präsident Alfons Bücker und Markus Dillmann. Foto: Heinrich Lindenbaum

Ihre letzten Trainingseinheiten bestreiten zur Zeit die Tanzgarden der Vereinigten Schützenbruderschaft Laer, um für ihren Auftritt beim Bütt- und Tanzabend ihre schönsten Visitenkarten abzugeben. Hohen Besuch erwartete die Funkengarde während ihres Trainings in der Grundschulaula. Dort besuchten Präsident Alfons Bücker , Kerstin Löffeld und Andreas Strotmann die Mädchen. Das Glück, solche Garden in ihren Reihen zu wissen, macht die Verantwortlichen stolz.

„Alle Besucher des Laerer Karnevals am 10. und 12. Februar können sich beim Bütt- und Tanzabend, aber auch beim Kinderkarneval über tolle Auftritte der Zwergen-, Funken- und der Tanzgarde freuen. „Wir haben in den letzten Tagen alle Gruppen besucht, die beim Laerer Karneval auftreten. Uns ist es richtig karnevalistisch ums Herz geworden, diese Akteure beim Training zu zuschauen. Sie alle werden ihr Bestes geben und zu einem gelungenen Abend und Nachmittag beitragen“, sind sich die Verantwortlichen sicher.

Letzte Hand am Karnevalswagen haben in diesen Tagen auch die Wagenbauer angelegt und wieder ein wahres Prunkstück für den Umzug beim Kinderkarneval am Rosenmontag gezaubert. „Wir fahren auch zum Rosensonntagsumzug nach Borghorst und zum Kinderkarneval nach Burgsteinfurt“, freuen sich Alfons Wildermann, Andreas Leveling, Niclas Tenbrock, Michael Frenkert, Leonid Hermes und Oliver Thüning, die unter der Leitung von Wigbert Hüwe den Wagen gebaut haben.

Das am Karnevalswochenende gezündete närrische Feuerwerk unterliegt nicht den Brandschutzvorschriften. Erstmalig wird in diesem Jahr Alfons Bücker als Präsident durch das Programm führen. Um 19.11 Uhr zieht er mit dem Elferrat in die Turnhalle am Hofkamp ein. Der Einlass erfolgt bereits ab 18.30 Uhr. „In diesem Programm ist wieder 100 Prozent Karneval drin. Und darum hoffen wir auf ein volles Haus“, freuen sich die Organisatoren auf einen gelungenen Mix.

Am Rosenmontag stellen sich die Gruppen und die Karnevalswagen auf der Sportallee in Höhe der Turnhalle auf. Von dort aus starten die Jecken um 14 Uhr den Umzug und ziehen über den Kolpingweg, Werner-Rolevinck-Straße, Bach­straße, Hohe Straße und Pohlstraße zur Einmündung Klingenhagen, drehen dort um und legen noch einmal den gleichen Weg zurück.

Gegen 15 Uhr (Einlass ab 14.30 Uhr) beginnt in der Turnhalle die große Prunksitzung des Nachwuchses. „Laer Helau, Kinderkarneval Helau, Prinzenpaar Helau“, so werden alle Besucher begrüßt, wenn der Nachwuchs seinen großen Karneval feiert. Prinz David Hillers und Prinzessin Lisa Dasberg sind das Kinderprinzenpaar des Jahres 2018. Zusammen mit dem Elferrat, den Funkenmariechen und den Akteuren haben die Organisatorinnen getreu dem Motto „Von Kindern für Kinder“ ein buntes Nachmittagsprogramm vorbereitet.

Für den Bütt- und Tanzabend sind noch Restkarten bei Markus Dillmann (Telefon 01 51/20 13 49 04) erhältlich. Karten für den Kinderkarneval gibt es im Geschäft von Jürgen Kuse, so die Organisatoren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5478775?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
Kirchen kritisieren frühe Weihnachtsmärkte
Blick auf einen Weihnachtsmarkt in Essen.
Nachrichten-Ticker