Ökumenische Sternsinger-Aktion
Segen bringen, Segen sein

Ladbergen -

Die Sternsinger machen sich in Ladbergen am Freitag und Samstag, 5. und 6. Januar, auf den Weg. Auch wer noch nicht angemeldet ist, kann gerne mitmachen. „Es sind noch Umhänge und Kronen in verschiedenen Größen da“, sagt Fritz Lubahn, der die ökumenische Aktion der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde seit Jahren organisatorisch begleitet.

Montag, 01.01.2018, 20:01 Uhr

Den Segen Gottes bringen die Sternsinger am Freitag und Samstag zu den Menschen in Ladbergen. Gleichzeitig sammeln sie Geld für arme Kinder in Indien.
Den Segen Gottes bringen die Sternsinger am Freitag und Samstag zu den Menschen in Ladbergen. Gleichzeitig sammeln sie Geld für arme Kinder in Indien. Foto: Martin Werner

Treffen ist am Freitag um 9 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus am Lenhartz­weg. Nach dem Ankleiden der königlichen Gewänder findet um 9.30 Uhr ein kurzer Aussendungsgottesdienst mit Pfarrerin Miriam Seidel und Pater Hans-Michael Hürter im Seniorenheim Haus Widum statt.

Von dort ziehen die königlichen Gefährten dann in die Außenbezirke, die bevorzugt an diesem Tag besucht werden, teilen die Organisatoren mit. Für ein gutes Mittagessen sorgt wieder ein erprobtes Team im evangelischen Gemeindehaus. Am Samstag, 6. Januar, ziehen die Kinder dann ein zweites Mal los – diesmal geht es in die inneren Bereiche des Heidedorfs.

Die Kinder bringen den Segen Gottes zu den Menschen und auch den Gedanken einer gelebten Solidarität mit den Menschen des Südens. An beiden Tagen sammeln die Kinder bis zum Einbruch der Dunkelheit.

Ein Gottesdienst mit allen Sternsingern am Sonntag, 7. Januar, um 10 Uhr in der St. Christophorus Kirche beendet die Aktion.

Anmeldungen und Informationen sind möglich im Evangelischen Gemeindeamt, ✆ 0 54 85/14 14 und im katholischen Pfarrbüro, ✆ 0 54 85/83 48 16.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5393940?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Das perfekte Dinner: Um Haaresbreite geschlagen
V.l.: Eva, Hanni, Gastgeber Claus, Filippi und Eduardo „Eddi“
Nachrichten-Ticker