Weihnachtsmarkt in Leer
„Klein, aber fein“

Horstmar-Leer -

An diesem Wochenende lockt der Adventsmarkt rund um die Gaststätte „Tante Toni“ in den Horstmarer Ortsteil Leer. Dort präsentieren zahlreiche Vereine, Verbände und Einzelpersonen ihre Angebote. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Blickband um Frank Wenking.

Freitag, 15.12.2017, 14:12 Uhr

Hübsch und bunt sind die Stände, die sich auf dem Leerer Weihnachtsmarkt am Wochenende präsentieren werden.
Hübsch und bunt sind die Stände, die sich auf dem Leerer Weihnachtsmarkt am Wochenende präsentieren werden. Foto: fn

Rund um die Gaststätte „Tante Toni“ findet an diesem Wochenende der mittlerweile schon zur Tradition gewordene Weihnachtsmarkt in Leer statt. Dieser ist am heutigen Samstag (16. Dezember) ab 16 Uhr und am morgigen Sonntag (17. Dezember) ab 11 Uhr geöffnet. Viele freuen sich, dass an beiden Tagen die Traditionsgaststätte „Tante Toni“ ihre Türen öffnet. Der Stammtisch „Töffels“ lädt am Sonntagnachmittag in die Cafeteria mit Kaffee und Kuchen ein.

Am Samstag um 18 Uhr steigen die Mitglieder der Blickband auf den Leerer Kirchturm und geben von dort oben ein Konzert. Zudem treten die Musiker am Sonntag um 16 Uhr auf.

„Klein, aber fein. . .“, so wurde der Weihnachtsmarkt in den vergangenen Jahren beschrieben und auch von Gästen aus den Nachbarorten gut angenommen. Das soll auch dieses Mal so bleiben. „Wir wollen bewusst die Enge und sind nicht auf das Gelände vor dem Kalvarienberg ausgewichen“ begründet Mitorganisator Ralf Arning die Platzwahl.

Beteiligen wird sich der Kindergarten Grollenburg mit Speisen und Getränken. Viele freuen sich schon auf den „Hexenstand“ mit Beate, bei verschiedensten Likören und der begehrten heißen Pflaume. Der Schützenverein Leer-Ostendorf, unter dessen Regie in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“ der Weihnachtsmarkt durchgeführt wird, sorgt für das leibliche Wohl. Dazu gehören natürlich Glühwein und Bratwurst.

Wie in den Jahren zuvor werden die Stammtische „Älschke Jungs“ und „Rund um de Pull“ am offenen Feuer Piepkuchen backen und Holzarbeiten anbieten. Sogar ins Haus wird der Stammtisch „Nats hats“ die gekauften Weihnachtsbäume bringen. Der Jugendtreff „Jule“ hat sich auf den Weihnachtsmarkt vorbereitet und in den vergangenen Wochen und Monaten dafür gebastelt.

Stände mit Mützen, Kerzen, Bastelartikel und Karten werden das Angebot abrunden. Mit Mohamad wael Sharaft beteiligt sich auch ein ausländischer Mitbürger. Er bietet Falafel, Grillgerichte und Kuchen an.

Der Nikolaus wird am Sonntag mit seinem Knecht Ruprecht die Kinder erfreuen und „HorstmarErleben“ bietet heute und morgen zu den Marktzeiten Lose an. Die Auslosung der Preise erfolgt am Sonntag gegen 17.30 Uhr.

Der Reinerlös des Infostandes von „Spandana-HoLe kommt dem Hilfsprojekt“ von Pfarrer Dhaman Karanam in Indien zugute.

Erstmals wird an beiden Weihnachtsmarkttagen am Kalvarienberg und im Dorfpark ein Lichterzauber stattfinden.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5360306?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Von Kühlschrank bis Katzenkadaver
Am Morgen nach dem traurigen Fund hat die Müllflut noch zugenommen. Das tote Kätzchen hat der Bereitschaftsdienst des Ordnungsamts kurzfristig noch am Sonntag entfernt.
Nachrichten-Ticker