Greven
Dortmund-Ems-Kanal: 2000 Tonnen Stahl in Wartestellung

Um die Ems-Kanalbrücke zu ersetzen, baut das Wasserstraßen-Neubauamt Datteln derzeit eine Umfahrung.

Mittwoch, 14.08.2019, 17:34 Uhr aktualisiert: 14.08.2019, 17:40 Uhr

Der 2000 Tonnen schwere Stahlüberbau (M.) ist bereits fertiggestellt und wird nach Angaben von Thomas Wermert, dem Leiter des Baubüros, in den kommenden zwei Monaten eingeschoben. Ende 2020, etwa ein Jahr später als ursprünglich geplant, sollte die Umfahrungsstrecke für den Dortmund-Ems-Kanal fertiggestellt sein. Anschließend wird die Kanalbrücke zurückgebaut und durch einen Neubau ersetzt. Die „Alte Fahrt“ (l.), Ende des 19. Jahrhunderts entstanden, steht unter Denkmalschutz und bleibt erhalten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6849044?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker