Westfalenbahn testet neue Technik auf der RE 15
Die App kennt die günstigen Tarife

Greven -

Die Schweizer nutzen sie schon lange. Die Westfalenbahn testet sie gerade. Und deren Geschäftsführer Thomas Kopp führte sie am Freitag im RE 15 auf dem Weg von Greven nach Emden vor. Die App, die weiß, wo sich ein Zugpassagier befindet, – und dann automatisch das Ticket löst. Von Günter Benning
Samstag, 18.05.2019, 11:47 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 18.05.2019, 11:47 Uhr
Westfalenbahn-Geschäftsführer Thomas Kopp lässt sein Handyticket von Zubegleiterin Mona Cruise auslesen. Dank der neuen App kann sie auf dem Display genau sehen, wo ihr Chef in den Zug gestiegen ist. Foto: Günter Benning
Für alle, die ein Handy haben, wirkt es erst mal nicht wie Zauberwerk. „Die App stellt fest, ob man sich in der Nähe eines Bahnhofs befindet“, erklärt Westfalenbahn-Pressesprecher André Rahmer.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6619972?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Liveticker: Mehr als 20.000 Teilnehmer beim "Fridays for Future"-Aktionstag
Klimastreik in Münster : Liveticker: Mehr als 20.000 Teilnehmer beim "Fridays for Future"-Aktionstag
Nachrichten-Ticker