Ka-Ki-V-Sitzung für Senioren
Partytanz und Blumen der Freude

Reckenfeld -

Wehnn der Ka-Ki-V seine neue Regenten kürt, springt für die Reckenfelder Senioren am Tag danach immer eine besondere Veranstaltung heraus.

Montag, 18.02.2019, 21:35 Uhr aktualisiert: 18.02.2019, 22:00 Uhr
Die Kinder aus dem Franziskuskindergarten erschienen natürlich bunt kostümiert und zeigten einen Partytanz. Foto: ros

Nun, Hundertjährige waren bei der Seniorenveranstaltung des Ka-Ki-V nicht im Saal. Aber ab 90, da ging es los. Hilde Thöle war die Erste, die eine der 20 „Blumen der Freude“ vom amtierenden Prinzen überreicht bekam. Bernd Sebastian eröffnete bei der Sitzung für Senioren mit „ Karneval in Reckenfeld“ die programmatisch etwas abgespeckte Version der Vorabend-Proklamation.

Er gab zusätzlich noch ein Lied zum Besten, bei dem sich wohl alle angesprochen fühlten. „Hier tut‘s weh, da tut‘s weh, alles was schön war, ist passé . . .“ – der Refrain saß schnell und die Senioren waren eingestimmt auf das Programm.

Und dann gab es noch ganz junge Gäste. „Im Kindergarten sind sie die Größten, heute sind sie hier die Kleinsten auf der Bühne“, kündigte Moderatorin Andrea Lehmkuhl einen Programmpunkt an, den es nur für die Senioren gab: Mit einem Partytanz zeigten die Kinder aus dem Franziskuskindergarten, was sie so drauf haben. Die Senioren freute es, die Stimmung im Saal war bestens. Der Seniorennachmittag und das Verteilen der Blumen an die Ältesten ist dem Ka-Ki-V ebenso eine Herzenssache wie das Spendenhäuschen, das auch in diesem Jahr wieder für einen guten Zweck (in diesem Fall für Haus Hannah) herumging und in dem ab jetzt ein Jahr lang Spenden gesammelt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6401933?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
FH-Verkehrsexperte forscht zum ÖPNV in Münster
Trambusse wie dieser fahren bereits in Belfast, Trondheim und Malmö.
Nachrichten-Ticker