Sinnesecke
Einfach mal träumen

Altenberge -

Die Bis-Mittag-Betreuung freut sich über eine neue Sinnes-Multifunktionsecke.

Donnerstag, 28.12.2017, 17:12 Uhr

Kinder, Mitarbeiterinnen der Bis-Mittag-Betreuung und Schulleiter Hauke Rosenow (2.v.r.) freuen sich über die neue Sinnes-Multifunktionsecke.
Kinder, Mitarbeiterinnen der Bis-Mittag-Betreuung und Schulleiter Hauke Rosenow (2.v.r.) freuen sich über die neue Sinnes-Multifunktionsecke. Foto: Johannesschule

Kinder und Betreuer der Bis-Mittag-Betreuung der Johannes-Grundschule freuen sich über eine Sinnes-Multifunktionsecke. „Es fehlte einfach ein Rückzugsort, in dem viele Außenreize, Probleme, Ängste und Ereignisse in gemütlicher Umgebung besser angesprochen und verarbeitet werden können, um den verschiedenen Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Johannes-Grundschule. „Durch den Einsatz von Herrn Geuker, Vater eines Kindes der Bis-Mittag-Betreuung, stand der Bis-Mittag-Betreuung ein Betrag in Höhe von 2000 Euro zur Verfügung, die von der Nordson Corperation aus Ohio mit Sitz in Münster gespendet wurden.“

Die Sinnes-Multifunktionsecke kann nun mit wenigen Handgriffen so verändert werden, dass man den individuellen Bedürfnissen der Kinder gerecht wird. Die verschiedenen angeschafften Materialien lassen die Sinnesecke zu einer gemütlichen Rückzugszone werden, die als Erholungs-, Entspannungs-, Besinnungs- und Lernraum dient, so die Grundschule weiter. Somit bietet die Sinnes-Multifunktionsecke ebenfalls eine gute Voraussetzung für Einzelgespräche in angenehmer Atmosphäre.

Sich hängen lassen, einfach mal träumen, seinen Gedanken freien Lauf lassen, abschalten, der Musik lauschen, die unterschiedlichen Geräusche wahrnehmen sowie den Lichtspielen folgen sind Möglichkeiten, um den alltäglichen Reizüberflutungen zu entkommen oder einfach mal um Druck und Hektik für einen Augenblick zu vergessen, so beschreibt die Grundschule die Intention, die mit der Sinnesecke erzielt werden könne.

Auf der anderen Seite können die Quader gestapelt werden, um Platz zu schaffen, falls der Boxsack zum Einsatz kommt, um sich auszupowern. So kann die Ecke auch mal nur von einem Kind genutzt werden.

Da sich die Sinnes-Multifunktionsecke im sogenannten Ruheraum (Hausaufgabenraum) der Bis-Mittag-Betreuung befindet, ist auch immer eine Aufsichtsperson anwesend, teilt die Johannesschule weiter mit.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5385567?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
"Wilsberg"-Schauspielerin geht in Zwangspause
Rita Russek bei Bielefeld-Folgen außen vor: "Wilsberg"-Schauspielerin geht in Zwangspause
Nachrichten-Ticker