Mitten im Leben am Kneipentresen: Der Tod (Henning Schlusche, links), das namenlose Ich (Noah Baumert, Mitte) und dessen Ex-Freundin Sophia (Louisa Börger).

Literaturkurs der MKG inszeniert Thees Uhlmanns Debütroman Der Tod ist ganz schön lustig

Saerbeck -

„Sophia, der Tod und ich“ nach Thees Uhlmann hat der Q1-Literaturkurs der MKG auf die Bühne gebracht. Er geht dabei ganz große Fragen ganz locker und zum Lachen an.

Von Alfred Riese

M 20-Jähriger bekommt seinen Führerschein zurück

Ochtrup/STeinfurt -

Wieder einmal bestätigte sich, dass 19 und 20 Jahre alte junge Männer nicht unbedingt den Verstand eines erwachsenen Menschen besitzen müssen. Ein 20 Jahre alter Ochtruper musste sich am Dienstag wegen Amtsanmaßung und eines Vergehens im Straßenverkehr vor dem Amtsgericht Steinfurt verantworten.

Von Matthias Lehmkuhl

120 Modelle aus allen Sparten Modellpiraten laden zum Schaufahren ein

Reckenfeld -

Viele Stunden Arbeit haben die Mitglieder der Modellbaugemeinschaft „Modellpiraten“ in den vergangenen Wochen in ihr Vereinsgelände investiert, um es nach der Winterpause wieder auf Vordermann zu bringen.

Sanierung des Bergfreibades Von Filtern, Leitungen, Beckenwänden und Co.

Ochtrup -

Viel Zeit konnten die Handwerker bei der Sanierung des Bergfreibades bisher zwar nicht herausschlagen, doch immerhin gehen die Arbeiten nun nach Plan voran. Die Verantwortlichen bei den Stadtwerken sind jedenfalls mit dem Fortschritt auf der Baustelle zufrieden.

Von Anne Steven

Siebter Sommerleseclub an Gesamtschule Lotte-Westerkappeln U-Boot-Leser tauchen wieder auf

Lotte/Westerkappeln -

Die wirklich allererste, die beim Sommerleseclub (SLC) 2019 mitmacht, ist Mara – obwohl der offizielle Start der Bücherausleihe erst am Montag, 24. Juni, ist. Weil die Büchereien in den Ferien längere Schließzeiten haben, startet der SLC einige Zeit vor Ferienbeginn.

Von Ursula Holtgrewe

Unterschriften sammeln Grundschule: Eltern suchen Unterstützer

Altenberge -

Die Elterninitiative „Zwei gute Schulen für Altenberge“ sammelt Unterschriften. Das Ziel: Der Gemeinderat soll sich erneut mit der Zusammenlegung der beiden Grundschule befassen.

Von Martin Schildwächter

Biomüll-Kontrollen 57 rote und 103 gelbe Karten

Lengerich -

Am Montag haben die vier Mitarbeiter der Entsorgungsgesellschaft Steinfurt mit der Kontrolle des Inhalts von Biomüll-Tonnen in Lengerich begonnen. Erschreckendes Ergebnis: 57 Gefäße erhielten einen roten Aufkleber, gleichbedeutend mit „die Tonne wird nicht geleert“. 103 gelbe Karten geben den Besitzern den Hinweis, dass die Befüllung nicht in Ordnung ist.

Bürger fordern Kreistagsabgeordnete auf, Grünen-Antrag abzulehnen „Klimanotstand – Symbolpolitik ohne Nutzen“

Kreis Steinfurt -

Rund 70 Frauen und Männer aus Greven, Nordwalde, Hörstel, Ibbenbüren, Münster und Telgte haben sich in einem Brief an Landrat Dr. Klaus Effing sowie die Abgeordneten im Kreistag gewandt, den Antrag der Grünen abzulehnen, im Kreis Steinfurt den Klimanotstand auszurufen.

Von Dirk Drunkenmölle

Fulminantes Konzert der „Sophisticated Ladies and Gents“ Unterwegs im Namen des Herrn

Ochtrup -

Mit einem fulminanten Konzert ließ die Big Band des Ochtruper Gymnasiums am Dienstag- und Mittwochabend unter ihrem quirligen Leiter Christoph Bumm-Dawin den Kultfilm „The Blues Brothers“ und vor allem seine Musik vor einem begeistertem Publikum wiederauferstehen.

Von Martin Fahlbusch

Wohnungsbauförderung Geld vom Land auch für die Häuslebauer

Metelen -

Instrumente der Wohnungsbauförderung stellte jetzt ein Vertreter des Kreisbauamtes im Bau- und Planungsausschuss vor.

Von Dieter Huge sive Huwe

Ochtruper schlägt Lebensgefährtin auf offener Straße Hohe Geldstrafe wegen zwei Backpfeifen

Ochtrup -

Auch plötzliche Erinnerungslücken des vermeintlichen Opfers halfen nichts: Am Dienstag verurteilte das Amtsgericht Steinfurt einen 65 Jahre alten Ochtruper wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe in Höhe von 4500 Euro.

Von Matthias Lehmkuhl

Freilichtbühne „Don Camillo und Peppone“ feiert Premiere

Ein Pfarrer und ein kommunistischer Bürgermeister mischen ein italienisches Dorf auf: Das Musical „Don Camillo und Peppone“ feiert am Freitag Premiere.

Kleinkunstbühne „Vorhang auf“ Viel Musik und Gänsehaut-Momente

Lengerich -

„Vorhang auf gehört zu den schönsten Bühnen, auf denen ich je stand“, freut sich Gitarrist Werner über den gelungenen Auftritt mit seinem Kollegen Joachim. Mit Songs wie „Tears in heaven“ gestaltete das Duo einen gelungenen Auftakt der Juni-Ausgabe der offenen Kleinkunstbühne „Vorhang auf.“

Prozess am Landgericht Messerattacke gegen Mutter: Täter aus Horstmar ist nicht schuldfähig

Horstmar -

Der inzwischen 31-jährige Mann aus Horstmar, der am Morgen des 9. Dezembers 2018 mit einem Messer mehrmals auf seine Mutter eingestochen und sie schwer verletzt hat, gilt als nicht schuldfähig.

Von Sabine Niestert

Spatenstich für den Neubau des Josefszentrums „Kirche aus lebendigen Steinen“

Greven -

Wo ehemals die Josefskirche stand, ist das Areal nun eingezäunt, die Arbeiten für den Neubau des Josefszentrums mit Kirchenraum und Pfarrheim sind mit dem ersten Spatenstich offiziell gestartet.

Von Gudrun Niewöhner

Soforthilfe für die Besucher des Regenbogencamps Freikarten für die Bäder spendiert

Tecklenburg-Leeden -

„Gott sei Dank ist niemand verletzt worden“, so die ersten Worte von Bürgermeister Stefan Streit nach dem Brand im Schwimmbad des Regenbogencamps. „Gerade an dem langen Wochenende muss den Besuchern des Campingplatzes geholfen werden.

August Ruhmöller feiert 90. Geburtstag Vom Landwirt zum Gastwirt „umgeschaltet“

Saerbeck -

Groß feiern wollte er nicht zum 90. Geburtstag, sagte August Ruhmöller – und hat die Rechnung dabei wohl ohne den Wirt, in diesem fall die Gäste, gemacht.

Von Alfred Riese

Bürger-Workshops zum Grünkonzept für Greven Damit es in der Stadt grünt und blüht

Greven -

Die Stadt Greven lädt interessierte Bürger zu zwei Workshops zum Grünkonzept ein. Im ersten Workshop am 1. Juli geht es hauptsächlich um die Bereiche der Kernstadt rechts und links der Ems, im zweiten am 3. Juli steht der Ortsteil Reckenfeld im Vordergrund.

Biotonnen werden kontrolliert Sortier-Muffel erwartet Ärger

Lienen -

Dieses Bild werden die Lienener Bürger demnächst häufiger sehen: emsige Kontrolleure, die einen Blick in die Biotonnen werfen. Wer nicht richtig befüllt hat, bekommt eine Verwarnung in Form eines gelben Aufklebers. Wer wiederholt falsch sortiert hat, bekommt einen roten Aufkleber. Das bedeutet, dass die Tonne nicht geleert wird.

Outdoor-Sport mit TuS und Sportfreunden Gemeinsam ins Bootcamp

Lotte -

Mal etwas Ungewöhnliches anbieten; mal Übungsgeräte nutzen, die kostengünstig sind und sie in Kombination mit den vorgegebenen Möglichkeiten auf dem Gelände einsetzen – das ist die Zielsetzung von Bootcamp, einem neuen gemeinsamen Angebot von TuS und Sportfreunden Lotte.

Christdemokraten wollen sich am Abwahlverfahren beteiligen / SPD und FDP machen nicht mit „Jetzt reicht es“ auch der CDU

Laer -

Weil auch die CDU-Fraktion das Verhalten des Bürgermeisters als „nicht mehr tragbar“ empfindet, ist sie für das geplante Abwahlverfahren, für dessen Einleitung sich Uwe Veltrup und die Grünen ausgesprochen haben. Die SPD und die FDP wollen sich daran nicht beteiligen. Aus Zeit- und Kostengründen sind sie dagegen, das Verfahren einzuleiten.

Von Sabine Niestert

Workshop zur Jugendarbeit in Westerkappeln Viele gute Ideen geschmiedet

Westerkappeln -

Manche Vorschläge lassen sich ohne großes Palaver im Rat und seinen Ausschüssen verwirklichen. Die Teestube Velpe soll bald eine Überdachung bekommen, damit die Besucher auch bei Regenwetter mal vor der Tür quatschen oder eine Zigarette rauchen können.

Von Frank Klausmeyer

Bündnis will den Mobilen Baukulturbeirat des LWL ins Boot holen Gestaltung soll kein Zufall sein

Lienen -

Das Hick-Hack um die Pläne für das Kröner-Gelände und das Jägerhof-Areal haben in den vergangene Monaten gezeigt: Einerseits passiert was im Lienener Ortskern, andererseits gibt es aber keine definierte Leitlinie, wo die Reise in Sachen Gestaltung hingehen soll. Putz oder Klinker? Blockhafte Baukörper oder eher feingliedrige Strukturen?

Von Michael Schwakenberg

Luca Pals hat den Stromausfall in Argentinien miterlebt Kein Licht, kein Geld, kein Internet

Ladbergen/Buenos Aires -

Sonntagmorgens, 7.07 Uhr (12.07 Uhr MESZ), kurz vor Sonnenaufgang – die Wolken über der Millionenmetropole Buenos Aires hängen an diesem Morgen tief, der Regen hat die vergangenen drei Tage keine Pause gemacht: graues Winterwetter auf der Südhalbkugel.

Von Luca Pals

Borghorster DRK plant „Kinderhotel“ Rund um die Uhr gut betreut

Borghorst -

Für viele Eltern ist es nicht immer einfach, die Kinderbetreuung mit dem eigenen Beruf zu verbinden. Um diese Eltern zu unterstützen plant das DRK in Borghorst jetzt Abhilfe, um auch nachts eine qualifizierte Betreuung zu garantieren.

Von Bernd Schäfer