KG Nottuln
Zurück zu den närrischen Wurzeln

Nottuln -

Auf ihr Gründungsjahr 1957 bezieht sich die KG Nottuln in der aktuellen Session. Diese Rückbesinnung wird auch das närrische Wochenende (23./24. Februar) prägen.

Samstag, 16.02.2019, 07:00 Uhr
Das Prinzenpaar Marvin I. und Maike I. wird am Festwochenende der KG mit den „Hummelbienchen“ und den anderen Garden sowie vielen Künstlern für ausgelassene Stimmung sorgen. Foto: Dieter Klein

Am 23. Februar (Samstag) startet das große Festwochenende der Karnevalsgesellschaft (KG) Nottuln. Neben bekannten Show-Acts werden viele neue Künstler das Programm in der Mehrzweckhalle am Gymnasium bis zum 24. Februar (Sonntag) füllen. „Mit unserem Sessionsmotto ‚Mit Freude, Glück und frischen Mut, geh‘n wir den Schritt back to the roots‘ beziehen wir uns auf unser Gründungsjahr 1957“, erklärt KG-Vorsitzender Wolfgang Müller . Die Zeit des Rock‘n‘Roll stehe dabei im Fokus der Festivitäten.

Am 23. Februar (Samstag) beginnt der bunte Trubel um 15.11 Uhr mit dem beliebten Kinderkarneval. Die Moderatoren Hannah Emming und Laura Tombrink werden die Kinder und ihre Eltern durch das Programm führen. Neben den Auftritten der Garden „Hummelbienchen“ und „Steversterne“ werden die jungen Närrinnen und Narren durch den Zauberkünstler Mr. Tom unterhalten werden. Ein weiteres Highlight werde die Prämierung der fünf schönsten Kinderkostüme sein, freut sich Müller. Der Eintritt beträgt 2 Euro.

Abends ab 20.11 Uhr wird die beliebte Karnevalsrevue unter der Moderation von Wolfgang Müller und Hannah Emming mit dem Prinzenpaar Prinz Marvin I. und Prinzessin Maike I. stattfinden. Die große Attraktion des Abends, wobei es nach den Worten von Müller „natürlich nicht nur eine“ gebe, sei der Auftritt der Geschwister Dust aus Lingen: „Die drei Mädels werden für ordentlich Stimmung sorgen“, verspricht der KG-Vorsitzende.

Für Heiterkeit werden außerdem die Schapdettener Speisboys sorgen und die kfd Appelhülsen möchte das Publikum mit einem geheimnisvollen Programmpunkt überraschen. Natürlich wird es auch den Gemeinschaftstanz aller Garden – „Hummelbienchen“, „Steversterne“ und „Figaros“ – geben sowie verschiedene Showtänze. Zum Finale wird die Truppe der „Alten Beckumer Stadtwache“ den närrischen Abend abrunden. Übrigens: Als Gäste erwartet werden auch das Prinzenpaar der Kolpingsfamilie Appelhülsen und die Sendener Karnevalsprinzessin.

Zur zünftigen After-Show-Party ab circa 23 Uhr werden die Nottulner „Deaf Deejays“ flotte Musik bis in die Nacht auflegen. Sie begleiten das närrische Geschehen das ganze Wochenende. Der Eintritt zur Karnevalsrevue beträgt 7 Euro.

Am 24. Februar (Sonntag) folgt schließlich der „ Karneval der Begegnungen“. Der Eintritt ist frei, da verschiedene heimische Unternehmen wie „Tagespflege Alte Mühle“, „Reha Kids and Care“ und „DeWi Service“ die Nottulner KG unterstützen. Am bunten Programm wirken noch einmal die Speisboys mit. Die Tanzgarden der Nottulner KG dürfen natürlich auch nicht fehlen, und Hubert van der Zee sowie Karl-Heinz Vergers, Präsident der „Narrenzunft vom Zwinger“, werden das Publikum zum Abschluss mit bekannten Stimmungs- und Schunkelliedern unterhalten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6393572?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Sonja Jürgens erstattet Anzeige wegen Verleumdung
„Ich bin ziemlich verletzt.“ Als Reaktion auf Gerüchte, die im Wahlkampf gestreut worden sein sollen. hat Sonja Jürgens jetzt Anzeige gegen Unbekannt wegen Verleumdung erstattet.
Nachrichten-Ticker