„Kunst im Rathaus“
Bilder suchen Augenkontakt

Nottuln -

Wechsel bei der „Kunst im Rathaus“. Am Sonntag wird die Ausstellung „Augenkontakt“ mit Werken von Gabi Seeberger eröffnet.

Donnerstag, 02.06.2016, 21:06 Uhr

Den Augenblick halten die sehr unterschiedlichen Werke von Gabi Seeberger fest.
Den Augenblick halten die sehr unterschiedlichen Werke von Gabi Seeberger fest. Foto: Gabi Seeberger

Eine neue Ausstellung wird im Rahmen der Reihe „Kunst im Rathaus “ am kommenden Sonntag (5. Juni) um 10 Uhr im Rathaus eröffnet. Unter dem Titel „ Augenkontakt “ werden bis zum 3. August Bilder von Gabriele Seeberger gezeigt.

Früh hat die in Recklinghausen lebende Künstlerin mit Materialien und Techniken experimentiert und so mit 16 Jahren die Airbrush-Technik für sich entdeckt. Nach dem Fachabitur in Kunst und Gestaltung und einer handwerklichen Ausbildung studierte sie in Duisburg verschiedene Fächer im künstlerischen Bereich: Malerei, Bildhauerei, Plastik, Zeichnen, Aktzeichnen, Lithographie, Kunstgeschichte und mehr.

Nach ihrer Meisterprüfung im Maler- und Lackiererhandwerk war sie viele Jahre als Ausbildungsmeisterin tätig. Dennoch ist sie der Kunst immer treu geblieben: Designlackierungen, Wandbilder, Karnevalsorden, Bühnenbilder, abstrakte Malerei und Porträtmalerei in Acryl auf Leinwand, kleinformatige Aquarellmalerei, plastische Arbeiten mit Speckstein, Holz oder Knochen – ihr Repertoire ist umfangreich.

Auch stilistisch ist Gabriele Seebergers Malerei nicht festgelegt. Sie reicht von abstrakten, gefühlsbetonten Bildern in kräftigen expressiven Farben bis hin zur realistischen Natur- und Porträtmalerei mit der für die Künstlerin typischen Bildgestaltung und Liebe zum Detail.

Markant für ihre Arbeiten mit Acrylfarben ist der beinahe unsichtbare Pinselstrich im Farbauftrag, der den zum Teil fotoähnlichen Charakter der Bilder noch unterstreicht. Sowohl bei der realistischen Acrylmalerei auf Leinwand, bei Zeichnungen oder auch bei kleinformatigen Aquarellen arbeitet sie mit eigenen Fotos. „So habe ich zu fast jedem Bild eine kleine Erinnerung, was jedes Bild für mich zu etwas Besonderem macht“, sagt Gabi Seeberger.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4051754?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F4849121%2F4849128%2F
Entscheidung fällt heute: Münster im Kreis der „Elite-Unis“?
Studenten sitzen in einem Hörsaal.
Nachrichten-Ticker