MdB: Besuch bei Kleffmann Group
„Reglementierung durch Datenschutz“

Lüdinghausen -

Datenschutz gilt gemeinhin als ausgezeichnete Sache. Dass aber nicht jeder davon uneingeschränkt begeistert ist, erfuhr Marc Henrichmann nun beim Firmenbesuch in Lüdinghausen.

Dienstag, 10.09.2019, 22:00 Uhr
Für praktikablen Datenschutz setzt sich Marc Henrichmann (l.) ein. Wo es in der Praxis manchmal hakt, erfuhr der Abgeordnete bei Burkhard Kleffmann. Foto: Büro Marc Henrichmann

Daten sind der Rohstoff für viele Zukunftstechnologien. „Permanenter Datenfluss ist unter anderem die Voraussetzung für autonomes Fahren“, nennt der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann ein Beispiel. Für Burkhard Kleffmann sind Daten die Grundlage seines Geschäftsmodells: Die Kleffmann Group gehört zu den führenden Marktforschungsunternehmen im Agrarsektor – der Geschäftsführer des Unternehmens fühlt sich allerdings zu sehr reglementiert, heißt es in einer Pressemitteilung. Über Digitalisierung, Datenschutz und Düngemittel tauschten sich der CDU-Politiker und der Unternehmer am Firmensitz in Lüdinghausen aus.

„Datenschutz darf nicht dazu führen, dass Zukunftsprojekte verhindert werden“, betonte Henrichmann, der in der CDU-/CSU-Fraktion Berichterstatter zu diesem Thema ist. Deshalb ist er an Erfahrungen aus der Praxis interessiert und setzt sich für Erleichterungen gerade für mittlere Unternehmen und Vereine ein. Mit Erfolg: „Betriebe müssen erst ab 20 Beschäftigten die personenbezogene Daten verarbeiten, einen Datenschutzbeauftragten bestellen“, nannte er ein Beispiel. Zuvor habe die Grenze schon bei zehn Mitarbeitern gelegen.

Datenschutz darf nicht dazu führen, dass Zukunftsprojekte verhindert werden.

Marc Henrichmann

Kleffmann sah deutsche Unternehmen gegenüber internationalen Wettbewerbern dennoch im Nachteil. „Wir brauchen mehr Rechtssicherheit, wie wir Daten verwenden dürfen“, wird er in der Pressemitteilung zitiert.

Die Kleffmann Group ermöglicht es Landwirten unter anderem, mit Hilfe von Satellitendaten ihre Pflanzen bedarfsgerecht zu säen und zu düngen. Das erhöht nicht nur die Effizienz, sondern kann sich auch im Hinblick auf die Düngeverordnung als hilfreich erweisen: „Die darin geforderte Dokumentation liefern wir gleich mit“, betonte der Unternehmer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6916886?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Bisher keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung
 
Nachrichten-Ticker