19. Sponsorentour
Peter Friemel kann es nicht lassen

Lüdinghausen -

Zu seiner 19. Sponsorentour bricht der Lüdinghauser Peter Friemel am Mittwoch auf. Ziel für den 81-Jährigen ist Bonn. Er sammelt Spenden für das Projekt von Bruder Lothar im Südsudan.

Dienstag, 10.09.2019, 12:00 Uhr
Seit Jahren unternimmt Peter Friemel Sponsorenradtouren für die Don-Bosco-Mission. Am Mittwoch startet der 81-Jährige zu seiner 19. Fahrt. Foto: privat

Er kann es nicht lassen: Am Mittwoch (11. September) startet Peter Friemel mit dem Rennrad zu seiner 19. Rad-Sponsorentour seit 2001. Sie führt ihn wie in 2018 zur Don-Bosco-Mission Bonn, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Sponsoren-Radler will die circa 220 Kilometer lange Strecke wieder mit einer Übernachtung schaffen. Die gelungene „Testfahrt“ nach der zweiten Knie-OP führte den begeisterten Don-Bosco- Radler im Vorjahr zum Treffen der Engagierten, Freunde und Förderer der Gemeinschaft.

Hilfe für Projekt im Südsudan

Seit 2012 unterstützen Peter und Luise Friemel den 45-jährigen Sozialpädagogen und Theologen Bruder Lothar Wagner im Norden des Südsudans. In Kuajok, nördlich von Wau gelegen, baut der Ordensbruder seit 18 Monaten ein Nothilfeprojekt für desertierte Kindersoldaten auf. Dort leistet Bruder Lothar mit seinem Team Krisenintervention für ehemalige Kindersoldaten. Sein Team leistet wichtige Bausteine, die für den Friedensprozess elementar wichtig sind. „Wo es keine Hoffnung gibt, da wird Hoffnung hingeglaubt“, wird Bruder Lothar in der Mitteilung zu seinem Einsatz zitiert.

Der deutsche Botschafter Jan Hendrick von Thiel zeigte sich bei einem dreistündigen Rundgang durch das nahe gelegene Flüchtlingslager Wau mit den Ausbildungsstätten der Salesianer Don Boscos von der ganzheitlichen Hilfe beeindruckt. „Ich sehe hier nicht mehr den Flüchtling, sondern den Schüler, den Schreiner, die Computer-Fachfrau mit all ihren Begabungen“, so der Botschafter.

Jahrestreffen in Bonn

Beim bevorstehenden Jahrestreffen mit etwa 80 Personen werden am Freitag (13. September) im Don-Bosco-Campus Bonn Berichte von Projekten in Myanmar, Indien, Kolumbien und Chemnitz im Mittelpunkt der Versammlung stehen. Am Samstag (14. September) reisen Friemel und seine Frau mit der Bahn zurück nach Lüdinghausen. Allein im vergangenen Jahr unterstützten die Spender das Projekt im Südsudan mit 12 000 Euro, freut sich Peter Friemel. Seit vielen Jahren bringt Friemel den Spendern nach der Tour mit dem Fahrrad die Zuwendungsbestätigung von der Don-Bosco-Mission Bonn, den Dankbrief und selbstgekochte Marmelade aus Früchten des eigenen Gartens vorbei.

Zum Thema

Wer spenden will: Empfänger: Don Bosco Mission Bonn; IBAN: DE70 3706 0193 0022 3780 23, Verwendung: Bruder Lothar SDB, 19. Tour P.F.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6914313?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Polizei nimmt Wettbüro-Räuber fest
Zwei bewaffnete Überfälle: Polizei nimmt Wettbüro-Räuber fest
Nachrichten-Ticker