53. Rosenfest startete am Samstag
Gute Stimmung zum Auftakt

Seppenrade -

Trotz des ein oder anderen Regenschauers erlebten die Besucher der 53. Ausgabe des Seppenrader Rosenfestes am Samstag einen gelungenen Auftakt.

Montag, 19.08.2019, 06:00 Uhr
Die Regenpausen nutzten die Besucher am Samstagabend, um gemütlich das ein oder andere Glas Bier zu trinken. Foto: awf

„Es ist wieder soweit. Es ist Rosenfestzeit“, kündigte der Heimatvereinsvorsitzende Friedhelm Landfester am Samstag unter dem Applaus der zahlreichen Besucher an, die sich vom anfänglichen Regen nicht beeindrucken ließen. Zum 53. Mal lud der Heimatverein auf den Kirchplatz und in den Rosengarten ein, um drei Tage lang zu feiern. Der musikalische Startschuss gebührte wie immer dem Spielmannszug „Klingendes Spiel“, der dieses Mal mit Regenjacken und Schirmen ausgerüstet dem Wetter trotzte.

Gelungener Auftakt für das Rosenfest

1/20
  • Trotz Regenschauer erlebte die 53. Ausgabe des Seppenrader Rosenfestes am Samstag einen gelungenen Auftakt.

    Trotz Regenschauer erlebte die 53. Ausgabe des Seppenrader Rosenfestes am Samstag einen gelungenen Auftakt.

    Foto: awf
  • Trotz Regenschauer erlebte die 53. Ausgabe des Seppenrader Rosenfestes am Samstag einen gelungenen Auftakt.

    Foto: awf
  • Trotz Regenschauer erlebte die 53. Ausgabe des Seppenrader Rosenfestes am Samstag einen gelungenen Auftakt.

    Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf
  • Foto: awf

„Die Eröffnung mit dem Spielmannszug funktioniert einfach immer“, freute sich Landfester, „es ist gut zu wissen, dass sie da sind.“ Ein besonderer Dank ging an die rund 300 ehrenamtlichen Helfer sowie die zahlreichen Unterstützer von der Landjugend bis zur Sparkasse Westmünsterland, die zur Realisierung des Traditionsfestes beitragen. Die musikalische Fackel reichten die Spielleute an die „Islinger Musikanten“ weiter, die bereits zum zweiten Mal auf dem Rosenfest spielten und sowohl mit Musik aus ihrer fränkischen Heimat als auch mit Partyhits überzeugten. Petrus war den Seppenradern schließlich mit Einbruch der Dunkelheit doch gnädig und so füllten sich die Bänke schnell mit Feiernden. Ab 20 Uhr öffnete auch der Rosengarten seine Pforten, wo DJ „Dennis Disco“ mit einer Auswahl aktueller Hits für Stimmung sorgte. Die Zweiteilung der Veranstaltung hat sich bewährt, wie Friedhelm Landfester erklärte. So ziehe der Rosengarten viele jüngere Besucher an. Bis in die Nacht wurde auf dem Kirchplatz und im Rosengarten gefeiert, bevor der erste der drei Rosenfesttage ausklang.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6857296?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Fußball: 3. Liga: Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Nachrichten-Ticker