Rollstuhlfahrer Dennis Sonne
Trotz Querschnittslähmung: Die ersten Schritte nach 15 Jahren

Lüdinghausen -

Seit einem Unfall vor 15 Jahren ist Dennis Sonne komplett querschnittsgelähmt. „Das heißt, dass das Rückenmark vollständig durchtrennt ist und man, nach derzeitigem Stand der Medizin, nie wieder laufen kann“, erklärt der 35-jährige Lüdinghauser. Und doch hat er vor etwa zwei Wochen seine ersten Schritte am Rollator gemacht. Von Heidrun Riese
Samstag, 17.08.2019, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 17.08.2019, 09:00 Uhr
Es ist nicht einfach, aber es geht – oder vielmehr: Er geht. Dennis Sonne ist durch einen Unfall vor 15 Jahren komplett querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl. Jetzt kann der 35-Jährige am Rollator ein paar Schritte machen, dank eines Elektrostimulators. Foto: Heidrun Riese
Mal eben ein paar Schritte gehen – ob zum Supermarkt um die Ecke, eine Runde mit dem Hund durch die Nachbarschaft oder nur vom Sofa zum Kühlschrank. Für gesunde Menschen ist das kein Problem, für Dennis Sonne war das lange Zeit unmöglich. Er sitzt im Rollstuhl, ist seit einem Unfall komplett querschnittsgelähmt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6853023?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Vorfreude auf den Demo-Tag
Selmar Ibrahimovic, hat die Demo in Warendorf mitorganisiert.
Nachrichten-Ticker