Einfach mal abwarten
„Landschaftsfenster“ an der Burg Vischering

Über Kunst lässt sich trefflich streiten. Sogar darüber, was Kunst ist und was nicht. Die „Landschaftsfenster“ an den beiden Burgen Vischering und Lüdinghausen haben eine Debatte ausgelöst, die durchaus berechtigt ist. Das Niveau vieler Beiträge und die Argumente, die dabei – vornehmlich in dem angeblich so sozialen Netzwerk Facebook die Diskussion dominieren, sind allerdings unterirdisch.

Freitag, 09.02.2018, 16:02 Uhr

Wäre es nicht vielleicht sinnvoller, einfach abzuwarten, wie diese Kunstobjekte tatsächlich wirken, wenn sie komplett hergestellt sind und die Spiegelungen auf die Burgen und in die Landschaft wirken? Dann ist doch sicher noch genug Zeit, sich ein eigenes Bild zu machen, statt frühzeitig mit der Verbalkeule auf etwas einzudreschen, von dem man ohnehin nur aus zweiter Hand erfahren hat. Hinterfragen darf man aber schon jetzt, ob das Ganze tatsächlich so viel kosten muss.

Peter Werth

Zum Thema

Freitag, 18.30 Uhr: Wenn alle Texte geschrieben und die Seiten produziert sind, kommentiert die Lokalredaktion aktuelle Themen.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5504022?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Kirchen kritisieren frühe Weihnachtsmärkte
Blick auf einen Weihnachtsmarkt in Essen.
Nachrichten-Ticker