Jahresrückblick Lüdinghausen 2017
Ereignisreiche zwölf Monate

Lüdinghausen -

Viele Großbaustellen prägen im Jahr 2017 das Gesicht der Stadt Lüdinghausen, eine wesentliche gehört seit Juli der Vergangenheit an. Denn: Der neugestaltete Marktplatz ist fertig. Er fehlt in unserem Jahresrückblick ebenso wenig wie viele andere Ereignisse.

Samstag, 30.12.2017, 05:12 Uhr

Mit einem Bürgerbrunch wird der neugestaltete Marktplatz im Juli eröffnet.
Mit einem Bürgerbrunch wird der neugestaltete Marktplatz im Juli eröffnet. Foto: Niklas Tüns

2017 ist in wenigen Stunden Geschichte. Ob Eröffnung des neugestalteten Marktplatzes, mehrere Großbrände oder Straßenbaustellen – in den vergangenen zwölf Monaten ist eine Menge passiert in Lüdinghausen. Die Westfälischen Nachrichten lassen das Jahr in ihrem Rückblick Revue passieren – sowohl in gedruckter Form als auch anhand einer Bilderstrecke.

Jahresrückblick Lüdinghausen 2017

1/16
  • Im Januar brennt das Vereinsheim der Kleingärtner an der Valve bis auf die Grundmauern nieder.

    Im Januar brennt das Vereinsheim der Kleingärtner an der Valve bis auf die Grundmauern nieder.

    Foto: Peter Werth
  • Anfang Juni bricht in einem Mehrfamilienhaus an der Olfener Straße ein Feuer aus und sorgt für einen Großeinsatz der Rettungskräfte.

    Foto: Peter Werth
  • Lüdinghausen bekommt ein neues Kino. Diese Entscheidung trifft der Stadtrat nach langen Diskussionen am 6. April.

    Foto: Architekturbüro Seiler/Rüdiger
  • Pfingsten wird die St.-Ludger-Kirche profanisiert. Die freie Christengemeinde "Gottes Wort" kauft das Gotteshaus.

    Foto: Niklas Tüns
  • Über Monate ist der Marktplatz eine Großbaustelle.

    Foto: Anne Eckrodt
  • Im Juli wird der neugestaltete Marktplatz wieder eröffnet. Das feiern kleine und große Besucher mit einem Bürgerbrunch.

    Foto: Niklas Tüns
  • Die unbedachte Äußerung eines Schülers gegenüber seiner Familie sorgt am 4. Juli für einen Großeinsatz der Polizei am Schulzentrum Tüllinghofer Straße. Am Ende geht alles glimpflich aus.

    Foto: ben
  • Lange hat die Windpark Aldenhövel GmbH&Co.KG dafür gekämpft: Im August beginnt der Bau von drei Windrädern in der Lüdinghauser Bauerschaft. Foto: Anne Eckrodt
  • Ein Dreivierteljahr dauert es, bis der erste Bauabschnitt des Regionale-Projektes "StadtLandschaft" abgeschlossen ist und im Spätsommer eröffnet wird.

    Foto: Niklas Tüns
  • Mit einem Tag der offenen Tür am Stadtfest-Sonntag im September wird die Eröffnung des Marien-Campus gefeiert.

    Foto: Laurids Leibold
  • Die Umgestaltung und Sanierung der Olfener Straße sorgt seit Monaten für Sperrungen und Umleitungen.

    Foto: Anne Eckrodt
  • Die Kindergartenlandschaft ist in Bewegung. Im September nimmt die DRK-Kita "Seestern" ihren Betrieb auf - zunächst provisorisch in den ehemaligen Containern der "Roten Villa". Trotz der zweiten neuen Einrichtung, der Kita Höckenkamp, steigt der Bedarf für zusätzliche Betreuungsplätze weiter.

    Foto: Anne Eckrodt
  • Anfang November beginnt die Erweiterung der Stadtbücherei St. Felizitas - erst einmal mit Abrissarbeiten.

    Foto: Peter Werth
  • Anfang November nehmen die Schüler den ersten Teil des umgestalteten Hofs des St.-Antonius-Gymnasiums in Beschlag.

    Foto: ben
  • Im November wird der neue Musikpavillon des Gymnasiums Canisianum und der Musikschule eröffnet.

    Foto: Anne Eckrodt
  • Die beiden Brücken über die Peperlake und die Stever werden zu einer Art nicht enden wollenden Geschichte. Zum Jahreswechsel ist die Verbindung der Burgen Vischering und Lüdinghausen mit der Altstadt noch immer nicht begehbar.

    Foto: Niklas Tüns
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5388007?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Suche nach vermisstem Teenager in Lotte-Halen geht gut aus
Auch die Freiwilligen Feuerwehren von Lotte-Wersen und Westerkappeln waren bei der Suchaktion im Einsatz. 
Nachrichten-Ticker