St. Lambertus Ascheberg
Kirchenvorstand wird neu gewählt

Ascheberg -

In einer Woche wählen die Katholiken in der Pfarrei acht Mitglieder des Kirchenvorstandes.

Samstag, 10.11.2018, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 10.11.2018, 10:00 Uhr
Foto: hbm

In einer Woche wählen die Katholiken in der Pfarrei acht Mitglieder des Kirchenvorstandes. Zur Wahl stellen sich je drei Frauen und Männer aus den Gemeinden St. Lambertus Ascheberg, St. Anna Davensberg und St. Benedikt Herbern.

Wann wird gewählt?

Samstag, 17. November, in Davensberg von 16.30 bis 19 Uhr, in Ascheberg und Herbern von 17 bis 20 Uhr; Sonntag, 18. November, in Davensberg von 8.30 bis 11 Uhr, in Herbern von 8 bis 12.30 Uhr und in Ascheberg: von 10 bis 12.30 Uhr.

Wo wird gewählt?

Jeweils in den Pfarrheimen in Ascheberg, Davensberg und Herbern.

Ist Briefwahl möglich?

Ja, Briefwahl ist möglich. Der Antrag kann bis zum Mittwoch (14. November) während der Öffnungszeiten der Gemeindebüros dort gestellt werden.

Wer darf wählen?

Wahlberechtigt sind alle Katholiken, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz seit mindestens einem Jahr in unserer Gemeinde haben.

Wie viele Kreuze sind zu machen?

Jeder darf bis zu acht Kandidaten ankreuzen. Ungültig sind Stimmzettel, auf denen mehr als acht Namen angekreuzt sind.

Wer verbleibt im Kirchenvorstand?

Dirk Aldenhövel, Berthold Beckendorf, Simone Greive, Norbert Kühnhenrich, Mechthild Mehring, Bernd Streyl, Dr. Andreas Teigel, Brigitta Weckendorf.

Wer tritt nicht mehr an?

Bruno Cramer, Rosemarie Godek und Hildegard Kuhlmann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6178231?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Öffnungszeiten in Enschede bereiten deutschen Nachbarn Bauchschmerzen
Verkaufsoffene Sonntage sind in den Niederlanden nicht generell vorgesehen. Die Kommunen entscheiden darüber selbst., die Mitarbeiter der Geschäfts sind wiederum berechtigt, die Arbeit am Sonntag abzulehnen,
Nachrichten-Ticker