Sportabzeichen-Wettbewerb
ASC-Mitglieder auf dem Treppchen

Schöppingen/Gronau/Heek -

Immer mehr Menschen im Kreis Borken machen das Sportabzeichen. Und besonders viele davon sind Mitglied im ASC Schöppingen.

Montag, 08.04.2019, 16:30 Uhr aktualisiert: 08.04.2019, 16:34 Uhr
Ute Luislampe vom ASC Schöppingen (3.v.l.) nahm von Landrat Dr. Kai Zwicker (r.) die Urkunde entgegen. Foto: Elvira Meisel-Kemper

Immer mehr Menschen im Kreis machen das Sportabzeichen. „Sage und schreibe 11 092 Sportlerinnen und Sportler haben bei uns im Kreis Borken 2018 das Sportabzeichen erworben“, sagte Landrat Dr. Kai Zwicker jetzt bei der Kreisehrung des Sportabzeichen-Wettbewerbs in Stadtlohn. 2017 waren es 10 544 Beteiligte. Eine besondere Auszeichnung gab es dabei auch für den ASC Schöppingen .

Denn beim ASC hatten besonders viele Mitglieder an dem Wettbewerb teilgenommen. Mit 15,27 Prozent der Mitglieder, die in dem Verein das Sportabzeichen ablegten, belegte er den zweiten Platz unter den Vereinen mit 501 bis 1000 Mitgliedern. Dafür bekam er eine Urkunde sowie 200 Euro überreicht, die Ute Luislampe stellvertretend für den Verein entgegennahm. Auch ASC-Mitglied Marita Raue wurde geehrt. Sie legte im vergangenen Jahr schon zum 25. Mal das Sportabzeichen hab.

Der Turnverein Gronau belegte in der Kategorie „Vereine mit 1501 Mitgliedern und mehr“ Platz drei. Dort nahmen 13,79 Prozent der Mitglieder an dem Wettbewerb teil. Beate Neyer vom TV Gronau hatte 2018 zudem ihr 30. Sportabzeichen absolviert und erhielt dafür eine besondere Ehrung.

Insgesamt haben sich im vergangenen Jahr 211 Familien beteiligt. Sechs Familien erhielten für ihr gutes Abschneiden eine Ehrenurkunde. Dazu zählte auch die Familie Rose des SSV Gronau mit Meike, Mathis und Jannis.

Zwickers Dank galt auch dem Kreissportbund Borken, der mit dem Präsidenten Wolfgang Reinert seit acht Jahren die Betreuung des Sportabzeichenwettbewerbs eigenständig übernommen hatte, sowie der Sparkasse Westmünsterland als Förderer. Ebenfalls freute er sich über die hohe Beteiligung der Schulen am Sportabzeichenwettbewerb. „Immerhin 65 von den rund 150 Schulen im Kreisgebiet mit insgesamt 7262 erfolgreichen Schülerinnen und Schülern konnten wir gemeinsam 2018 für den Wettbewerb begeistern“, so Zwicker. Unter den Grundschulen mit bis zu 250 Schülerinnen und Schülern belegte die Alexander-Hegius-Schule Heek, an der 74,15 Prozent der Kinder das Sportabzeichen ablegten, den zweiten Platz. Die Bernhard-Overberg-Schule Gronau mit 73,68 Prozent sicherte sich Platz drei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6529172?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachts sind alle Roller grün
Nachhaltige Idee – (noch) nicht nachhaltig umgesetzt: Die E-Scooter werden noch mit Diesel-Fahrzeugen transportiert. Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker