Schöppingen
Lärmschutzwand entsteht am Baugebiet Am Überweg

Schöppingen -

Rund vier Meter hoch und etwa 100 Meter lang wird die Lärmschutzwand am neuen Baugebiet Am Überweg.

Mittwoch, 10.10.2018, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 10.10.2018, 07:00 Uhr

Derzeit werden die Betonstützen und Betonpfeiler erstellt. Später füllt eine gemauerte Klinkerwand die Lücken. Die Klinkerwand ist etwa 2,75 Meter hoch, der Sockelbereich circa 1,25 Meter. „Die Klinkerwand ist später in voller Höhe sichtbar“, sagte Bauamtsleiter Rainer Hachmann am Montag in der Ratssitzung Die Mauer steht zwischen dem Baugebiet und dem Regenrückhaltebecken und zieht sich in Richtung Düsseldorfer Straße. Im Bereich der Feinbrennerei Sasse entsteht ein Lärmschutzwall. Das Regenrückhaltebecken wird noch eingezäunt und bepflanzt. Die beiden Seiten der Lärmschutzwand werden laut Hachmann angeböscht und ebenfalls bepflanzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6112014?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Öffnungszeiten in Enschede bereiten deutschen Nachbarn Bauchschmerzen
Verkaufsoffene Sonntage sind in den Niederlanden nicht generell vorgesehen. Die Kommunen entscheiden darüber selbst., die Mitarbeiter der Geschäfts sind wiederum berechtigt, die Arbeit am Sonntag abzulehnen,
Nachrichten-Ticker