Eine-Welt-Gruppe
Ingrid Körbel legt ihren Posten nieder

Eggerode -

Ingrid Körbel gibt ihren Posten in der Eine-Welt-Gruppe Eggerode nach 20 Jahren auf. Sie war noch die einzige Frau aus dem Gründerjahr 1998, als sich die Gruppe gebildet hatte.

Mittwoch, 21.03.2018, 17:03 Uhr

Mit einem Blumenstrauß bedankte sich Eva Terkuhlen (2.v.r.) im Namen der Eine-Welt-Gruppe bei Ingrid Körbel (2.v.l.) für die 20-jährige Arbeit in der Eine-Welt-Gruppe. Foto: Alfons Körbel

Es sollte damals ein Angebot für die Jugendlichen nach der Firmung sein, ihren Beitrag im christlichen Leben zu leisten. Elf Jahre lang hatten die Jugendlichen mit den Frauen die Aufgabe übernommen, durch den monatlichen Verkauf fair gehandelter Waren zahlreiche Projekte zu unterstützen. Dazu führten sie die Fasten-Essen-Aktion am Misereor-Sonntag durch und gestalteten eine Messe zum Misereor Leitmotiv.

Ab 2010 wurde das Angebot von den Firmlingen nicht mehr weitergeführt. Es blieb aber das Fastenessen für die Gemeinde am Misereor-Sonntag, organisiert von Eggeroderinnen, dann ohne die Jugendlichen.

Viele Jahre war Ingrid Körbel Ansprechpartnerin für die Eine-Welt-Gruppe. Zu ihrer Freude haben sich mehrere neue Mitglieder gefunden, sodass die Gruppe aus elf Helferinnen das Fastenessen weiterhin anbieten wird.

Am Sonntag wurde das Fastenessen besonders gut angenommen. Die Frauen hatten gebratene Nudeln mit Gemüse aus dem Wok und Frühlingsrollen vorbereitet. Zudem gab es zwei Nachspeisen.

Die ehrenamtlichen Frauen bedankten sich zudem bei Markus Winter mit einem kleinen Geschenk dafür, dass er sie tatkräftig unterstützte.

Über den Gesamtbetrag von 623,45 Euro zeigte sich die Eine-Welt-Gruppe sehr erfreut. Es wurden um die 100 Essen ausgegeben. Das eingenommene Geld wollen die Damen der diesjährigen Fastenaktion „Heute schon die Welt verändert? – gemeinsam mit der Kirche in Indien“ zur Verfügung stellen.

Die Aufgabe der ausscheidenden Ingrid Körbel als Ansprechpartnern der Eine-Welt-Gruppe übernimmt künftig Gerburg Liesert-Höing.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5605790?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
1700 Schweine in Flammen verendet
Spurensuche nach dem Großbrand: 1700 Schweine in Flammen verendet
Nachrichten-Ticker