Nikolausempfang in Eggerode
Schoko-Nikolaus für die Kleinen

Eggerode -

Das Wetter schreckte die Kleinen nicht ab: Trotz der Kälte und des Regens kamen zahlreiche Kinder aus Eggerode mit ihren Eltern und Großeltern am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten.

Montag, 04.12.2017, 18:12 Uhr

Einige Ständchen bekam der Nikolaus von den Kindern, die ihn zuvor beim Umzug durchs Dorf begleiteten.
Einige Ständchen bekam der Nikolaus von den Kindern, die ihn zuvor beim Umzug durchs Dorf begleiteten. Foto: Alfons Körbel

Zusammen mit dem Musikzug Nienborg begleiteten sie ihn singend durch das Dorf, über den Nikolausmarkt ging es schließlich zum Freialtar an der Marienkirche: Dort begrüßten Bürgermeister Franz-Josef Franzbach und Pastor Thomas Diedershagen den Heiligen Mann. Der Bürgermeister übergab dem Nikolaus feierlich den Schlüssel zu den Privathäusern, damit er alle Familien auch zu Hause besuchen konnte.

Nikolausempfang in Eggerode

1/15
  • Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Foto: Alfons Körbel
  • Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Foto: Alfons Körbel
  • Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Foto: Alfons Körbel
  • Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Foto: Alfons Körbel
  • Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Foto: Alfons Körbel
  • Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Foto: Alfons Körbel
  • Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Foto: Alfons Körbel
  • Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Foto: Alfons Körbel
  • Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Foto: Alfons Körbel
  • Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Foto: Alfons Körbel
  • Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Foto: Alfons Körbel
  • Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Foto: Alfons Körbel
  • Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Foto: Alfons Körbel
  • Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Foto: Alfons Körbel
  • Zahlreiche Kinder aus Eggerode kamen am Sonntag in den Ortskern, um St. Nikolaus einen gebürtigen Empfang zu bereiten. Foto: Alfons Körbel

Die jüngeren Besucher hatten für den Empfang des Nikolaus eigens etwas vorbereitet: Die Kindergartenkinder begannen mit einem gemeinsamen Lied, die Schüler der Klasse schlossen sich mit einem Gedicht über Knecht Ruprecht an. Die Klassen eins und zwei sangen dem hohen Gast das Lied „Lasst uns froh und munter sein“ vor.

Etwas Besonderes hatten sich auch die Kinder der Klasse vier ausgedacht: Sie hatten das plattdeutsche Gedicht „De guede, leive Sünteklaos“ auswendig gelernt. Auf der Gitarre begleitet von Andrea Averesch sang die Kinderschola ein Willkommenslied. Und zum Abschied stimmten alle ein in „Nikolaus komm in unser Haus“.

Zum Dank konnte Walter Wigger, der durch das Programm geleitet hatte, alle aktiv beteiligten Kleinen zum Nikolaus bitten, der sie mit einem echten Nikolaus aus Schokolade belohnte, den die Schützenbruderschaft St. Marien Eggerode gestiftet hatte.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5334725?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Wenn Tische zu Tanzflächen werden
37. Auflage von „Altstadt live“: Wenn Tische zu Tanzflächen werden
Nachrichten-Ticker