Europawahlkampf
CDU: Vorteile Europas herausstellen

Heek -

Der Wahlkampf für die Europawahl hat begonnen. Die CDU Heek-Nienborg will dabei die Vorteile eines gelebten Miteinanders herausstellen. Beim traditionellen Angrillen gab es dafür Beispiele.

Dienstag, 02.04.2019, 18:26 Uhr aktualisiert: 03.04.2019, 17:28 Uhr
Die Geehrten und Gratulanten stellten sich zum Gruppenfoto auf: (v.l.) Landrat Dr. Kai Zwicker, Johannes Probst, Markus Jasper, Theo Wittenberg, Susanne Weilinghoff, Martin Rulle, Werner Nacke, Hermann Lütke Wissing und Heike Wermer. Foto: Sarah Vortkamp/CDU

Eine Kleinigkeit, die doch keine Selbstverständlichkeit ist. Während des traditionellen Angrillens der CDU Heek-Nienborg zeigte Landrat Dr. Kai Zwicker an einem Beispiel die Vorteile eines gelebten Europas für die Menschen.

„Bei uns kann der Rettungsdienst von der deutschen Seite direkt ins niederländische Krankenhaus fahren. In Polen ist das anders“, sagte Zwicker. Da müsse der Patient an der Grenze warten und in einen anderen Rettungswagen umsteigen. Und das, obwohl auch Polen in der Europäischen Union ist.

Wie dieses Zusammenleben funktioniert, soll das Projekt „Grensztafel“ zeigen. Die Projektgruppe der Jungen Union im Kreis Borken gewann das von der Euregio veranstaltete Youth Battle. Mit einer langen Tafel will die Gruppe Menschen an einen Tisch bringen und den Austausch fördern. Die Veranstaltung ist für September geplant.

Die Landtagsabgeordnete Heike Wermer appellierte, am 26. Mai zur Europawahl zu gehen: „Wir hier an der Grenze erleben Europa hautnah und profitieren in so vielen Bereichen davon: Sicherheit, Gesundheit und Rettungswesen. Wir sollten Flagge zeigen und von unserem Stimmrecht für die Demokratie Gebrauch machen.“

Die CDU hatte ihre Mitglieder sowie Vereinsvertreter in die Räume der Bürgerstiftung eingeladen, um ihnen für ihr Engagement zu danken. 170 Bürger waren der Einladung gefolgt.

Folgende Mitglieder sind für ihre langjährige Parteitreue geehrt worden: Hermann Benölken (50 Jahre), Hermann Lütke Wissing (50), Werner Nacke (40), Johannes Probst (40), Rosemarie Schulte-Schlichtmann (40), Bernhard Thesing (40), Wilhelm Uphues (40), Theodor Wittenberg (40), Markus Jasper (25), Hubert Lösing (25), Bernhard Weilinghoff (25), Heinrich Weilinghoff (25), Sabine Brast (25), Martin Rulle (25) und Margret Telgmann (25).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6514533?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
Beim Stadtfest spielt überall die Musik
Hunderte Stadtfest-Besucher blieben am Samstag vor der Bühne am Drubbel stehen, als die Glamrocker von „Reisegruppe Hardcore“ in ausgefallenem Dress 80er-Jahre-Hits coverten.
Nachrichten-Ticker