Monitor im Rathaus
Regenerative Energien werden sichtbar

Heek -

Wie viel regenerativ erzeugte Energie wird derzeit in Heek erzeugt? Antwort auf diese Frage gibt ein Monitor im Foyer des Rathauses. Die Gemeinde Heek setzt gemeinsam mit Innogy und dem regionalen Netzbetreiber Westnetz ein innovatives Projekt um: Die regenerative Energieerzeugung auf kommunaler Ebene wird mittels einer Übersichtstafel angezeigt.

Samstag, 21.07.2018, 13:00 Uhr

Über den neuen Monitor im Foyer freuen sich (v.l.) Martin Enning (Westnetz), Monika Schürmann (Innogy) und Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff. Foto: Gemeinde

Innogy-Kommunalberaterin Monika Schürmann und Martin Enning (Westnetz GmbH) übergaben jetzt Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff den Monitor im Rathaus.

„Zum einen werden die angehäuften, momentanen Einspeiseleistungen aus Solar-, Wind- und Biomasseanlagen grafisch abgebildet und zum anderen die für die nächsten zwei Tage prognostizierten Solar- und Windleistungen auf einer Zeitachse dargestellt“, sagte Martin Enning.

„Mit dieser Tafel schaffen wir mehr Transparenz hinsichtlich der Energieerzeugung in unserer Gemeinde und können den Fortschritt unserer Gemeinde für alle anschaulich darstellen“, so Bürgermeister Weilinghoff. Die Gemeinde sei den Weg der ressourcenschonenden Energieerzeugung konsequent gegangen, so Weilinghoff. „Jetzt können wir auch aufzeigen, dass es möglich ist, ressourcenschonend und auf erneuerbaren Energien aufbauend eine adäquate Grundversorgung sicherzustellen, bei der die Wertschöpfung vor Ort erfolgt.“ Was vor 20 Jahren noch belächelt worden sei, habe sich mittlerweile im Alltag bewährt und verdränge immer mehr die konventionelle Energieerzeugung auf Basis fossiler Brennstoffe.

Der Monitor zeigt unter anderem auch die aktuelle Wettersituation, inklusive Windgeschwindigkeit und Regenwahrscheinlichkeit an.

Die Daten basieren auf Wetterprognosen und auf realen Messwerten der von Westnetz überwachten regenerativen Erzeugungsanlagen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5920468?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
Autolack unter der Haut
Corinna Brungs schaut sich im Labor am Bildschirm das Analyse-Ergebnis einer tätowierten Hautprobe an
Nachrichten-Ticker