Denis Henning bestreitet nächste Runde bei „The Voice of Germany“
Fans zum Public Viewing eingeladen

Gronau/Ahaus -

Gleich drei Gesangstalente aus dem Münsterland haben die „Blind Auditions“ der derzeit im Fernsehen laufenden Casting-Show „The Voice of Germany“ erfolgreich gemeistert. Kandidaten aus Ahaus, Gronau und Münster überzeugten mit ihrem Gesang mindestens einen der vier prominenten Juroren.

Mittwoch, 16.10.2019, 08:00 Uhr aktualisiert: 16.10.2019, 08:02 Uhr
Denis Henning Foto: SAT.1/ProSieben/André Kowalski

Am Donnerstag (17. Oktober) um 20.15 Uhr müssen sich Jo Marie Dominiak aus Münster und Denis Henning aus Gronau im direkten Vergleich mit ihren Teamkollegen beweisen. Wer gegen wen antritt und wer als Sieger aus der Runde geht, entscheidet der Juror. Gleichzeitig hilft er den Nachwuchskünstlern aus seinem Team, sich auf die Gesangsduelle vorzubereiten und steht als Coach zur Seite. Das Battle von Linus Hemker aus Ahaus wird am Sonntag (20. Oktober) ausgestrahlt.

Bühnenneuling Denis Henning aus Gronau ist nach seinem Erfolg bei den Blind Auditions überwältigt: „Einfach unglaublich, es geht im Moment alles so schnell“, schreibt der vierfache Familienvater auf Instagram. Um allen Fananfragen gerecht werden zu können, ist der 36-jährige Gesundheitskaufmann seit Kurzem stolzer Besitzer von Autogrammkarten. Die erste schrieb er, mit einem Herzchen verziert, an seine Frau.

Bauchentscheidung nicht bereut

Seine Bauchentscheidung aus den Blind Auditions, in denen er sich für Sido als Gesangscoach entschieden hatte, bereut er nicht: „Ich bin stolz, im Team Sido zu sein.“ Aber auch den anderen Jurymitgliedern dankt er über die sozialen Medien für ihre Ermutigung: „Ihr habt es mir durch eure superfreundliche Art einfach gemacht, mich auf der Bühne wohl zu fühlen.“

Die Battles von Jo Marie Dominiak und Denis Henning finden am morgigen Donnerstag statt und sind ab 20.15 Uhr auf Pro Sieben zu sehen. Der Gronauer Denis Henning lädt seine Fangemeinde zum Public Viewing mit Autogrammstunde ein. Beides findet am Donnerstag (17. Oktober) ab 19 Uhr in der Gaststätte Concordia an der Eper Straße statt.

Denis Henning: „Das war letztes Mal schon so klasse. Es darf also jeder wieder gerne an diesem Abend vorbei kommen und mit mir zusammen mitfiebern.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7002771?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Christmas Garden: Braucht der Zoo dieses Lichtspektakel?
Pro & Contra: Christmas Garden: Braucht der Zoo dieses Lichtspektakel?
Nachrichten-Ticker